Gutedel-Cup und Weinmarkt

mü-nb-gutedelcup_024

Zum 21. Mal verlieh der Verein Markgräfler Wein den Gutedel-Cup, zum 11. Mal fand die Verleihung im Kurhaus von Badenweiler statt.

Die letzte Aprilwoche steht im Markgräflerland ganz im Zeichen des Weins: In Badenweiler wurden die besten Gutedel prämiiert und in Müllheim gibt es mit der 135. Auflage des Müllheimer Weinmarkts ein Schaufenster der Markgräfler Weine.

 

Mit einer Gala im Kurhaus in Badenweiler wurden am Donnerstagabend die Gewinner des Gutedel-Cups gekürt und der Gutedel gefeiert. Dabei war den meisten Weinerzeugern wenig nach feiern zumute.

Gutedelcup_026

Angesichts der Frostschäden der vergangenen Tage sei wenigsten Weinproduzenten nach feiern zumute, stellte der Vorsitzende des Vereins Markgräfler Wein, Markus Büchin (r.). fest.

„Wir sollten heute feiern, aber den meisten Produzenten ist nicht danach. Die vergangenen Tage waren ein harter Schlag“, betonte der Vorsitzende des Vereins Markgräfler Wein, Markus Büchin mit Blick auf den Frost, der den Reben arg zugesetzt hat. Aus ingsgesamt 236 Gutedel-Weinen wurden die besten Weine der Kategorien QbA trocken, Kabinett trocken, Selektion/International und süß ermittelt.

mü-nb-gutedelcup_093

Die Badische Weinkönigin Magdalena Malin (v.l.), Martin Schneider, Andreas Philipp, Michael Wiesler, Wolfgang Löffler und die Markgräfler Weinprinzessin Franziska Aatz.

Die Weinhoheiten und die Gewinner des Gutedelcups: Die Badische Weinkönigin Magdalena Malin aus Meeersburg am Bodensee, Martin Schneider (Winzergenossenschaft Hügelheim, Sieger in der Kategorie QbA mit einem 2016er Hügelheimer Schlossgarten), Andreas Philipp (Winzerkeller Auggener Schäf, Sieger in der Kategorie Kabinett mit einem 2016er Auggener Schäf Kabinett), Michael Wiesler (Weingut Wiesler aus Staufen, Sieger in der Kategorie Selektion/International mit einem 2015er Staufener Schlossberg), Wolfgang Löffler (Weingut Löffler aus Staufen-Wettelbrunn, Sieger in der Kategorie süß mit einer 2015er Ballrechter Castellberg Trockenbeerenauslese) sowie die Schirmherrin des Gutedel-Cups, die Markgräfler Weinprinzessin Franziska Aatz.

Gutedelcup_016

Das Duo „Wombats“ sorgte für die musikalische Umrahmung

Gutedelcup_077

Es ist nicht die erste Trophäe für den Auggener Kellermeister Andreas Philipp beim Gutedel-Cup, aber die erste Auszeichnung in der Kategorie „Kabinett trocken“.

Veröffentlicht unter Essen & Trinken, Fotografie, Veranstaltungen, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Frohe Ostern!

Frohe_Ostern_2017_anlIch wünsche allen Lesern meines Blogs „Neues aus dem Markgräflerland“, Freunden und Kollegen ein frohes Osterfest.

Veröffentlicht unter Fotografie, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , ,

Badenweiler

kurhaus-badenweiler-tulpen-text

Kleiner Schnappschuss von einem Pressetermin heute morgen in Badenweiler.

Veröffentlicht unter Fotografie, Garten, Natur | Verschlagwortet mit , , , , ,

rot – grün – blau

Rosenblätter_rot_grün_002

Kleiner Schnappschuss heute morgen im Garten: Die Rosen der Markgräflerin blühen zwar noch nicht, aber auch die bunten Blätter haben im Gegenlicht ihren Reiz, und der strahlend blaue Himmel sorgt für den nötigen Kontrast.

Veröffentlicht unter Fotografie, Garten, Natur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Die ersten Kirschblüten

Kirschblüte_043

Gestern Abend habe ich auf dem Nachhauseweg zwischen Niedereggenen und Gennenbach die ersten blühenden Kirschbäume fotografiert. Wie weit die Kirschblüte ist,  ist übrigens am Blütentelefon zu erfahren.

Kirschblüte_030

Mehr Bilder in der Flickr-Bildergalerie: Erste Kirschblüten

Tipp:

Der Männerchor Eggenertal hat für Sonntag, 9. April, das Blütenfest auf der Stelli geplant. Die Veranstaltung ist stark witterungsabhängig. Bitte informieren sie sich unter www.maennerchor-eggenertal.de.

Auch der Männergesangverein Feldberg weist mit einem Schild an der Straße auf seinen Blütenhock am Sonntag, 9. April, und am Ostermontag, 17. April, hin.

Veröffentlicht unter Fotografie, Natur

Lurchi zu Besuch im Garten

Molch_014

Kammolch (Triturus cristatus)

Ein Kammmolch hat sich gestern Abend in unserern Garten beziehungsweise in den Abgang zur Kellertreppe verirrt. Nach einem kleinen Fotoshooting – ausgeleuchtet mit einer Taschenlampe – habe ich ihn in Ruhe gelassen und erstmal abgewartet, ob er von alleinde die Kellertreppe wieder hochkommt. Ja – er kann klettern und hat sich dann wieder in Richtung Weiher beziehungsweise Neumattbach getrollt. Anderfalls hätten wir ihn in einem Schukarton zum Weiher getragen.

Molch_011

Der Nördliche Kammmolch (Triturus cristatus) – im deutschen Sprachraum wird er in der Regel einfach als Kammmolch bezeichnet – ist eine Art der Amphibien aus der Ordnung der Schwanzlurche.

Weitere Infos zu Lurchi & Co. sind beim Naturschutzbund (NABU) hier zu finden.

Veröffentlicht unter Fotografie, Garten, Natur | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Burg Staufen

Burg Staufen

Die Markgräflerin brauchte noch Pflanzen für ihren Garten. Also gings heute zur Staudengärtnerei Gräfin von Zeppelin in Laufen. Anschließend noch ein kleiner Abstecher nach Staufen auf ein Stück Kuchen im Café Decker

Hier ein paar Impressionen von der Staufener Burg.

Burg Staufen

Burg Staufen

Veröffentlicht unter Essen & Trinken, Fotografie, Natur, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , ,