Fotografie, Kultur, Uncategorized, Veranstaltungen

Keine Ruhe in der Rente

lachbu00fchne_120Vergangene Woche erfreuten wir uns an der Premiere der „Markgräfler Lachbühne“ im Neuenburger Stadthaus. Da mit diesem Wochenende auch die Aufführungen in Blansingen und Hügelheim Geschichte sind, hier ein paar Fotos.

Keine Ruhe in der Rente

„Lachbühne“ – der Name ist Programm: Bei der Premiere des jüngsten Stücks „Ruhestand – … und plötzlich war die Ruhe weg!“ im Neuenburger Stadthaus wurde viel und kräftig gelacht.

Bei den Stücken der „Markgräfler Lachbühne“ um Regisseur Peter Steinbeck sind Spaß und gute Laune garantiert. Und so waren nicht nur die beiden Aufführungen  im Neuenburger Stadthaus restlos ausverkauft, auch für die Gastspiele in der Wolferhalle in Blansingen sowie in der Hügelheimer Festhalle waren keine Karten mehr zu bekommen.

„Die lustigste Art, Gutes zu tun“

Sehr zur Freude von Regisseur Steinbeck und dem Vorsitzenden der Markgräfler Lachbühne, Bernd Merle, sind fast 1500 Karten verkauft worden. Der Theaterbesuch sei „die lustigste Art Gutes zu tun“, sagte Steinbeck. Er erinnerte daran, dass der Erlös der Aufführungen für wohltätige Zwecke gespendet wird – im vergangenen Jahr wurden unter anderem das Haus Engels in Bad Bellingen, das Frauenhaus in Lörrach sowie die Initiativen Tigerherz und Spatz an der Freiburger Uniklinik unterstützt.
Zum Theaterstück

Zum Theaterstück

Nach 43 Jahren und fünf Monaten geht Julius Klein in den Ruhestand. Alfons Klingele spielt den handwerklich talentfreien ehemaligen Verkaufsleiter, der den von Gattin Therese (Beate Berger) geleiteten Haushalt und die kleine Zimmervermietung gehörig durcheinander wirbelt. Wie chaotisch das zugeht, zeigte das Brainstorming zum Mittagessen, das zur Kombination Grießbrei, Fischstäbchen und Sauerkraut führt …

lachbu00fchne_016

lachbu00fchne_031

lachbu00fchne_034

lachbu00fchne_036

lachbu00fchne_072

lachbu00fchne_093

lachbu00fchne_134

lachbu00fchne_279

Mehr Bilder im Google-Photos Album Markgräfler Lachbühne – Keine Ruhe in der Rente

Fotografie, Veranstaltungen

Vier Stunden Spaß und Stimmung

zunftabend_neuenburg_252
Aua …

Vier Stunden Spaß und Stimmung bot der Zunftaben der Narrenzunft D’Rhiischnooge im Neuenburger Stadthaus unter dem Motte „Stadt, Land, Fluss und Bleemle-Meer – wenn alles doch so eifach wär“.

Hier ein paar fotografische Eindrücke eines Abends voller Höhepunkte …

zunftabend_neuenburg_021
Schnooge-Zunftmeister Tobias Anlicker eröffnet mit der Müllemer Hudeli-Zunftmeisterin Monja Karle den Zunftabend im Neuenburger Stadthaus.
zunftabend_neuenburg_001
Die Neuenburger Stadtmusik sorgt traditionell mit dem Neuenburger Narrenmarsch für den Auftakt.
zunftabend_neuenburg_044
Der kleine Garde
zunftabend_neuenburg_056
Wie immer frech, unterhaltsam und vor allem musikalisch – der Auftritt von Wuhrlochcallas Elfriede Hüttlin und Markus „Blechle“ Weber
zunftabend_neuenburg_073
Nach 45 Jahren auf der Bühne ist für Obernärrin Elfriede Hüttlin jetzt Schluss. Sie wurde von den Schnooge gebührend verabschiedet und erhielt langanhaltenden Applaus vom Publikum.
zunftabend_neuenburg_082
Haben sich von den Fotografien des Künstlers Sebastian Wehlre inspirieren lassen. Die Klosterkopfhexen tanzten in verschiedenen Trachten aus der Region.
zunftabend_neuenburg_136
Tanz der Klosterkopfhexen
zunftabend_neuenburg_182
Standen als „Kinderbütt“ auf dem Programmzettel. Die drei Gardemaidli Maya Hamburger sowie Lara und Jule Imm plauderten aus dem Nähkästchen – bezeihrungsweise aus der Umkleide der Garde. Dabei können sie es durchaus mit alten Hasen in der Bütt aufnehmen. Dies auch dank der Unterstützung von Schriebstübler Gustl Günther.
zunftabend_neuenburg_219
Die große Garde begeisterte mit einem tollen Tanzauftritt. Die Gardemaidli waren durch die neuen Gardekostüme richtig beflügelt.
zunftabend_neuenburg_282
Urkomischer Auftritt der Krankenschwestern (v.l.) Doris Reese, Doris Debrechan und Kornelia Anlicker die sich mehr oder weniger – eher weniger – liebevoll um den Patienten (Andreas Grether) kümmern
zunftabend_neuenburg_294
Die Kroneraibrunzer Christian Schlüter, Stefan und Tobias Anlicker entpuppten sich einmal mehr als musikalische Stimmungskanonen.
zunftabend_neuenburg_343a
Das Froschfunkenmariechen Tanja Dischinger von den Wuhrlochfräuschen fegte als Wirbelwind über die Stadthausbühne.
zunftabend_neuenburg_335
Froschfunkenmariechen
zunftabend_neuenburg_360
Babylon Berlin: Die Schnoogefrauen entührten das Publikum musikalisch in die 1920er Jahre.
zunftabend_neuenburg_411
Französische Lebensart versprühten die Schnoogemänner mit ihrem Tanz zu aktuellen französischsprachigen Chart-Hits.
zunftabend_neuenburg_467
Peter Steinbeck als „Schreck der Kellergeister“ in der Bütt …
zunftabend_neuenburg_496
… und im Duo mit Philipp Müller
zunftabend_neuenburg_513
Die Schnoogemaidl mit einer zuckersüßen Tanznummer …
zunftabend_neuenburg_535
zu Christina Aguilleras „Candyman“
zunftabend_neuenburg_289
Führten durch’s närrische Programm: Doris Reese und Simone Moos.

Mehr Bilder im Google Fotos Album „Stadt – Land – Fluss und Bleemle-Meer

 

Fotografie, Veranstaltungen

Spritziger Zigeunerball

35. Zigeunerball

Wortwörtlich spritzig war der 35. Zigeunerball der Zigeunerclique im Neuenburger Stadthaus. Vor allem der Brunnen für den Wuhrlochpark sorgte für Begeisterungsstürme. Dafür sorgten die wasserspeienden klassizistisch-antik-barocken Brunnenfiguren.

35. Zigeunerball

Höhepunkt war einmal mehr der Showtanz mit phantasievollen Figuren unter dem Motto „Fabelhafter Rhein“.

Anbei ein paar fotografische Eindrücke vom Zigeinerball 2019

35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball35. Zigeunerball

Mehr Bilder bei Google Fotos im Album „35. Zigeunerball in Neuenburg

Fotografie, Veranstaltungen

Zunftabend der Narrenzunft „D’Rhiischnooge“

Zunftabend_Neuenburg_458

Einen bunten und abwechslungsreichen Zunftabend hat die Neuenburger Narrenzunft „D’Rhiischnooge“ auf die Beine gestellt. Zum gelungenen Abend im Stadthaus haben unter anderem die zahlreichen Gastauftritt von befreundeten Cliquen und Vereinen – wie Alstadtglunki und Wuhrlochfrösche sowie die Hip-Hop-Gruppe „Expression“ des Turnvereins – aus der Zähringerstadt beigetragen.

Hier ein paar fotografische Eindrücke vom Zunftabend:

Zunftabend_Neuenburg_073

Neuenburger Narrenmarsch und Badnerlied  mit der Stadtmusik

Zunftabend_Neuenburg_076

Zunftmeister Tobias Anlicker

Zunftabend_Neuenburg_078

Singen Schlager und führen durchs Programm: Doris Reese und Simone Moos

Zunftabend_Neuenburg_087

Der Garde-Nachwuchs

Zunftabend_Neuenburg_093

Zunftabend_Neuenburg_110

A capella gackernde Hühner und Schnitzelbank mit der Narrenzunft Altstadtglunki

Zunftabend_Neuenburg_123

Zunftabend_Neuenburg_130

Fesche Gardemaidli gewähren in der Bütt einen Einblick hinter die Kulissen der Zunftgarde.

Zunftabend_Neuenburg_145

Die große Garde begeisterte mit einem flotten Gardetanz

Zunftabend_Neuenburg_165

Zunftabend_Neuenburg_183

Auch der Neuenburger Rathauschef musste für Späße herhalten …

Zunftabend_Neuenburg_209

Die holländischen Wuhrlochfrösche verwandeln Schnooge-Chef Tobias Anlicker in einen waschechten Niederländer …

Zunftabend_Neuenburg_257

Zunftabend_Neuenburg_314

Zunftabend_Neuenburg_333

Die Kroneraibrunzer sorgen für Stimmung.

Zunftabend_Neuenburg_368

Die Tanzgruppe „Expression“ vom TVN

Zunftabend_Neuenburg_408

Nur komm zu mir nach Hause und dort schüttel dein Haar für mich. Huhu. Little Girl schüttel dein Haar – Haaaar. Wildes Mädchen schüttel dein Haar für mich. Wildes Mädchen schüttel dein Haar. (Helge Schneider)

Zunftabend_Neuenburg_380

Zunftabend_Neuenburg_426

Doris, Doris und Conny

Zunftabend_Neuenburg_497

Die Salmefäägermit ihrer „Schobbing Show“

Zunftabend_Neuenburg_562

Neu im Angebot: „Bären Müsli“

Zunftabend_Neuenburg_577

Zunftabend_Neuenburg_610

Baywatch – Rhiiwatch

Zunftabend_Neuenburg_643

Zunftabend_Neuenburg_659

Mehr Fotos im Flickr-Album: Zunftabend der Neuenburger Rhiischnooge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotografie, Veranstaltungen

Ziiginer fiire 44 Johr

 

Zigeunerball_542

Die Neuenburger Zigeunerclique feiert ein närrisches Jubilläum anlässlich des 44-jährigen Bestehens. Anbei ein paar fotografische Impressionen vom Zigeunerball im Stadthaus.

Zigeunerball_015

Um Musik zu machen reichen schon ein Besen und ein Kochlöffel, wie die Zigeunerkinder eindrucksvoll zeigten.

Zigeunerball_042

Zigeunerbaronin Daniela Klingenmaier

Zigeunerball_046

Wahrsager-Workshop

Zigeunerball_050

Alexa statt Glaskugel: Die Zigeuner gehen mit der Zeit.

20180126_211356.gif
„Wenn ich nicht auf der Bühne wär, dann …“

Zigeunerball_070

Zigeunerball_128

Zigeuner-Nachwuchs in der Bütt: Leo und Jona

Zigeunerball_125

Zigeunerball_136

Der Rathaus-Hausmeister Roland Kappeler in der Bütt

Zigeunerball_206

Singende und tanzende Kosaken-Zwerge

Zigeunerball_265

Blutsaugendes Insekt: Rhiischnoog Daniel Orth

Zigeunerball_340

Der Männertanz

Zigeunerball_371

Auf der Schönheitsfarm: Martina Wenger und Daniela Klingenmaier

Zigeunerball_384

Zigeunerball_420

Ein Hauch von Karneval in Venedig: der Showtanz unter dem Motto Maskenball

Zigeunerball_549

Der Showtanz mit prächtigen Kostümen war einmal mehr der Höhepunkt des Zigeunerballs

Zigeunerball_488

Zigeunerball_599

Mehr Fotos im Flickr-Fotoalbum: Zigeunerball 2018

Essen & Trinken, Fotografie, Uncategorized, Veranstaltungen, Wein

Gutedelpreis für Kretschmann

Gutedelpreis_2017_113

Er ist der erste grüne Ministerpräsident in Deutschland und Mitbegründer der Grünen in Baden-Württemberg: Winfried Kretschmann. Nicht immer ist der pragmatische, Konsens- und Kompromiss suchende Politiker auf der Linie seiner Partei. Grund genug für die Markgräfler Gutedelgesellschaft den baden-württembergischen Ministerpräsidenten mit dem Gutedelpreis für „öffentlich wirksamen, kreativen Eigensinn“ auszuzeichnen. Der Preis: ein 225-Liter-Fass Markgräfler Gutedel – gespeicherte Sonnenenergie im Eichenfass.

Hier ein paar fotografische Impressionen von der Preisverleihung im Neuenburger Stadthaus.

Gutedelpreis_2017_034

Gutedelpreis_2017_036

Gutedelpreis_2017_040

Gutedelpreis_2017_043

Der Freiburger Jazzchor unterhielt mit Musik aus der Gründungszeit der Grünen, als in Wyhl erfolgreich gegen den Bau eines Atomkraftwerks gekämpft wurde.

Gutedelpreis_2017_051

Gutedelpreis_2017_060

Dodokay alias Dominik Kuhn erklärt die Welt auf schwäbisch.

Gutedelpreis_2017_070

Helmut Lörscher, Pianist und Professor an der Musikhochschule Freiburg, begeisterte mit Jazzvariatonen des Volkslieds „Auf der schwäbsche Eisebahne„.

Gutedelpreis_2017_091

Christoph Wirtz hielt die Laudatio auf den Preisträger.

Gutedelpreis_2017_125

Gutedelpreis_2017_157

Gutedelpreis_2017_168

Neuenburg_Gold_Buch_Kretschmann_187

Eintrag ins goldene Buch der Stadt Neuenburg

Gutedelpreis_2017_013

Gutedelpreis_2017_014

Mehr Fotos in der Flickr-Bildergalerie: Gutedelpreis für Kretschmann

Fotografie, Veranstaltungen

Bloß kei Trend verpennt – Christoph Sonntag im Neuenburger Stadthaus

christoph-sonntag_005

Mittlerweile Stammgast im Neuenburger Stadthaus: Der König des schwäbischen Kabaretts – Christoph Sonntag

Zwei Tage nach der Premiere des neuen Programms „Bloß kei Trend verpennt“ im Theaterhaus Stuttgart begeistert der Kabarettist sowie TV- und Radio-Comedian auch das Publikum in der Zähringerstadt.

Die Sportfreunde Grißheim um ihren Vorsitzenden Achim Herr haben einmal mehr eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt.

Hier  ein paar fotografische Eindrücke aus Sonntags neuem Programm.

christoph-sonntag_011

„Mit Frauen zu diskutieren ist für Männer wie AGB’s lesen“, erklärt Christoph Sonntag das Geschlechterverhältnis anhand von zwei Dinkelbrötchen.

christoph-sonntag_030

Der New Yorker Time Square als Kulisse – dazu jede Menge Trump-Witze. „Was grenzt an Dummheit? Mexiko und Kanda!“

christoph-sonntag_057

christoph-sonntag_089

Der Höhepunkt im Programm – wenn Sonntag mit Oettinger und Kretschmann als Handpuppen so richtig drauf los schwäbelt.

Weitere Bilder sind in der Flickr-Bildergalerie zu finden.

Fotografie, Veranstaltungen

Zunftabend: Comeback und Zapfenstreich

Freche Büttenreden, ein gelungenes Comeback, ein wehmütiger Zapfenstreich: Mit zahlreichen Höhepunkten gespickt war der Zunftabend der Neuenburger Narrenzunft „D’Rhiischnooge“ im Stadthaus. Der Knalller schlechthin – ein Rathauschef der sich als bislang unentdecktes Gesangstalent erweist.

Zunftabend Neuenburg

Neuer Auftakt beim Zunftabend: Das Programm startet mit einem Hästanz von Altstadtglunki und Rhiischnooge.

Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg

Rund 30 kleine und große Gardemaidli werfen die Beine in die Luft und begeistern die Zuschauer.

Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg

Yasmin Thomas liest als Neuenburger „Jugendbürgermeisterin“ dem Rathauschef die Leviten.

Zunftabend Neuenburg

„City-Lerche“ Elfriede Hüttlin und Markus „Blechle“ Weber haben wieder genau hingehört!

Zunftabend Neuenburg

Im Wuhrloch schnorcheln: Die Wuhrlochfrösche legten wieder einen tollen Gastauftritt hin!

Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg

Die „Kroneraibrunzer“ (v.l.) Christian Schlüter, Tobias und Stefan Anlicker

Zunftabend Neuenburg

Stadtrat Martin Sänger läutet das Rathaus-Glöckchen.

Zunftabend Neuenburg

Überraschung: Der Neuenburger Vogt Joachim Schuster hat das Zeug zum Schlagerstar!
„Oh Oh Oh Oh – Ah Ah Ah Ah – Ich bin wie ich bin – Unser Mann für Neibag“

Zunftabend Neuenburg

Hat’s immer noch drauf: die Faltengarde

Zunftabend Neuenburg

Ein Bollywood-Film zwischen Schwarzwald, Rhein und Reben. Die Schnoogefrauen machens möglich.

Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg

Gelungenes Comeback nach drei Jahren Pause: Die „Salmefääger“ Stefan Blust (l.) und Philipp Müller sind zurück und bieten Comedy vom Feinsten.

Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg

Sisteract und Chipendales: Der Tanz der Schnoogemänner – aber auch die Schnooge bleiben von „Fake News“ nicht verschont – die „Sixpacks“ waren nur aufgemalt.

Zunftabend Neuenburg

Zapfenstreich mit Dudelsack: Zum letzten Mal führte Jürgen Schäfer (M.) als Oberzunftmeister durchs Programm.

Mehr Fotos in der Flickr-Bildergalerie: Zunftabend Neuenburg 2017

Fotografie, Veranstaltungen

Magische Momente mit den Klosterkopfhexen

Klosteropfhexen - König der Löwen

„S’goht dagege“ – die fünfte Jahreszeit rückt immer näher und in der Zähringerstadt Neuenburg begann am Wochenende die Saalfasnacht mit dem Jubiläumsabend zum 22. Geubrtstag der Klosterkopfhexen. Hier ein paar fotografische Impressionen vom unterhaltsamen Abend im Stadthaus nach dem Motto „Magic World of Disney“.

nbg-klosterkopfhexen-008

Zum Auftakt ein Tanz aus dem Musical „König der Löwen“

nbg-klosterkopfhexen-012

nbg-klosterkopfhexen-026

Klosteropfhexen - König der Löwen

nbg-klosterkopfhexen-048

Peter Pan und Tinkerbell

nbg-klosterkopfhexen-061

Arielle – Die Meerjungfrau

nbg-klosterkopfhexen-079

Klosteropfhexen - Bösi Wiiber

„Bösi Wiiber“ – die „Bad Girls“ aus verschiedenen Zeichentrickfilmen

nbg-klosterkopfhexen-096

Schattentanz

nbg-klosterkopfhexen-102

nbg-klosterkopfhexen-119

Gastauftritt der Zigeunerclique

nbg-klosterkopfhexen-135

Hästanz der Klosterkopfhexen

nbg-klosterkopfhexen-166

nbg-klosterkopfhexen-175

Klosterkopfhexen - Madame Mim

Madame Mim blickt mit der Glaskugel in die Zukunft der Neuenburger Fasnacht und Kristina Oettlin begeistert als französische Einkaufstouristin mit einem Chanson.

nbg-klosterkopfhexen-238

Männertanz: Schneewittchen und die Sieben Zwerge

nbg-klosterkopfhexen-276

Großes Finale mit einem Tanz aus dem Disney-Musical Aladdin

nbg-klosterkopfhexen-295

Mehr Bilder in der Flickr Bildergalerie: Magische Momente mit den Klosterkopfhexen

Fotografie, Kultur, Veranstaltungen

Abbafever im Neuenburger Stadthaus

Abbafever_495

Einen Volltreffer landeten die Sportfreunde Grißheim mit der Verpflichtung der Abba Tribute-Band „Abbafever“. Das Neuenburger Stadthaus war ausverkauft und die Stimmung von Anfang an bestens. Knapp 1000 begeisterten Fans sangen begeistert bei „Mamma mia“ mit und sorgten für echte Gänsehaut-Stimmung.

Kein Wunder, denn die Lieder der schwedischen Pop-Band Abba sind auch nach Jahrzehnten noch Kult. So hatte die Hamburger Tribute-Band „Abbafever“ leichtes Spiel, zumal die sie sowohl stimmlich und musikalisch als auch mit ihrer Bühnenshow nahe ans Original kamen. Gleich vom ersten Lied „Waterloo“ an, zog die Band mit ihren beiden Sängerinnen Anja Bublitz und Isobel Meyer-Davies das Publikum in seinen Bann. Spätestens bei „Gimme! Gimme! Gimme! A Man after Midnight“ gab es kein halten mehr und beim Stück „Does your Mother Know“ mit Sänger und Gitarrist Johannes Beet wurde richtig gerockt. Und das Publikum schwenkte begeistert bei „Chiquitita“ die Leuchtstäbe und natürlich kennen Abbafans die Texte auswendig: „Mamma Mia“ erklang im Neuenburger Stadthaus aus tausend Kehlen und sorgte für Gänsehaut-Stimmung. Das Publikum im ausverkauften Stadthaus war hin und weg und die Organisatoren um Achim Herr von den Sportfreunden Grißheim rundum zufrieden.

Anbei ein paar Bildimpressionen vom Konzert.

Abbafever_537

Abbafever_017

Abbafever_027

Abbafever_058

Abbafever_101-2

Abbafever_236

Abbafever_239

Abbafever_248

Abbafever_252

Abbafever_285

Abbafever_508

Abbafever_327

Abbafever_347

Mehr Bilder in der Flickr Fotogalerie: Abbafever 2016