Fotografie, Uncategorized

Impressionen von der Grenzschließung an der Neuenburger Rheinbrücke

nbg-grenzschliessung_014In den vergangenen Tagen war es ruhig hier im Blog. Vormittags tagten  die Krisenstäbe und fällten Entscheidungen, die dann erst kurz vor 17 Uhr als Pressemitteilungen kommuniziert wurden. Das Journalistenleben ist aktuell kein „Ponyschlecken“.

Es ist im Moment in der Tat alles etwas surreal. Mal wähnt man sich in „World War Z“, mal in „Outbreak“, dann wieder in „Zombieland“ oder „Shaun of the Dead“.

Die Schließung der Grenze wegen der Corona-Pandemie müsste man schon als historisch bezeichnen. Hier ein paar Bilder vom Montagmorgen an der Rheinbrücke zwischen Neuenburg und Chalampé.

nbg-grenzschliessung_062
Gesperrt wird ab sofort groß geschrieben 😉

nbg-grenzschliessung_026

nbg-grenzschliessung_036

nbg-grenzschliessung_048

nbg-grenzschliessung_060
Das Verkehrszeichen 250 – Verbot für Fahrzeuge aller Art. Die Missachtung kostet übrigens laut Bußgeldkatalog 15 Euro für Radler, 30 Euro für Autos und 70 Euro für Lkw ab 3,5 Tonnen.

 

Fotografie, Veranstaltungen

Narrensuppe z’Neibag

mü-nb-narrensuppe_011
Musikalischer Auftakt mit den Tambouren der Knaben- und Mädchenmusik Basel

In der Fasnachtshochburg Neuenburg beginnt der Schmutzige Dunschdig traditionell mit der städtischen Narrensuppe in der Krone. Gäste aus der Schweiz, dem Elsass, Südbaden und der Zähringer-Schwesterstadt Freiburg bietet sich stets ein spannender Blick über den närrischen Tellerrand.

mü-nb-narrensuppe_018
Bestems gelaunt und auch um eine Gesangseinlage nicht verlegen. Der Neuenburger „Vogt“ singt ein Loblied auf die „schönste Stadt in der Markgrafschaft“Neun stimmgewaltige – weißgeschminkte – Männer und ein Akkordeon: Das ist die BNZ-Clownerie aus Freiburg
mü-nb-narrensuppe_026
Statt Narrenorden hat die Stadt einen „Mottoschal“ aufegelegt.
mü-nb-narrensuppe_033
Oberzunftmeister Tobias Anlicker stellt in Begleitung zweier fescher Gardemaidli das Motto vor.
mü-nb-narrensuppe_036
Kanderns „Alt-Burgi“ Bernhard Winterhalter begeisterte einmal mehr mit geschliffenen alemannischen Versen in der Bütt.
mü-nb-narrensuppe_041
Satirische Betrachtungen des Alltags bot das Straßburger Mundart-Kabarett Duo Christine Wolff und piere Zeidler.
mü-nb-narrensuppe_045
Neun stimmgewaltige – weißgeschminkte – Männer und ein Akkordeon: Das ist die BNZ-Clownerie aus Freiburg
mü-nb-narrensuppe_049
„Autos mit Emissionshintergrund“ und „Shisha to go“ – Der Zigeunernachwuchs Leo Ruh (r.) und Ben Sänger bestritt das Finale.
mü-nb-narrensuppe_061
Das Beste zum Schluss: Kronen-Wirt Stefan Waidele kredenzt die dampfende Rindfleischsuppe mit extra viel Nudeln.

 

Fotografie, Veranstaltungen

Emissionsfrei aber nicht humorlos – Zigeunerball in Neuenburg

zigeunerball_248

Die Neuenburger Zigeunerclique hat die Zeichen erkannt und war beim Zigeunerball umweltfreundlich und emissionsfrei – aber keineswegs humorfrei – mit dem Bus unterwegs.

zigeunerball_011

Humorvoll führten Oberzigeuner-Busfahrer Daniel Menkenhagen und Oberzigeuner-Reiseleiterin Daniela Klingenmaier durch das mehr als dreistündige Programm im ausverkauften Stadthaus.

Hier ein paar Impressionen vom unterhaltsamen und lustigen Abend …

zigeunerball_021
„Diesel heißt jezt Fahrzeug mit Emissionshintergund“ wussten Ben Sänger und Leo Ruh in ihrem gelungen Beitrag in der Bütt zu berichten.
zigeunerball_042
Die Zigeunerkinder rockten mit Gesang …
zigeunerball_061
… und mit Tanz die Bühne.

zigeunerball_064

zigeunerball_067

zigeunerball_110
Mit dem Recycling von Konfetti beschäftigten sich die drei Zigiiner-Putzfrauen Julia Geng, Lisa Adamik und Selina Joos.
zigeunerball_119
Machten mit dem Bus einen Abstecher ins Tessin: Daniel Orth und Daniel Menkenhagen.
zigeunerball_143
Car Wash …
zigeunerball_149
… – die Jungzigeuner brachten den Bus mit ihrer Tanznummer wieder zum Strahlen.
zigeunerball_159
Der Pannentrupp der Zigeunermänner wusste dem blechernen Werkzeugkasten Melodie und Rhythmus zu entlocken.
zigeunerball_184
Ein Metallspind sorgte zusätzlich für einen satten Sound.
zigeunerball_186
Daniela Ruh …
zigeunerball_207
… und Roland Kappeler sorgten als Busfahrgäste für Lachtränen beim Publikum.
zigeunerball_214
Mexiko …
zigeunerball_231
… lautete das Motto sowohl beim Männertanz als auch …
zigeunerball_235
beim Showtanz.

zigeunerball_288

zigeunerball_365
Mit der Gesichtsbemalung zum zum Thema „Dia de Muertos“ (Tag der Toten) setzte die Showtanzgruppe ihrem Auftritt das i-Tüpfelchen auf.

zigeunerball_352

zigeunerball_374
Der Zigeunersingkreis war als Hippie-Gruppe unterwegs zum Flower-Power-Festival 2022 in den Neuenburger Rheingärten.

zigeunerball_384

Mehr Bilder bei Google Fotos in der Galerie Zigeunerball 2020 in Neuenburg

Fotografie, Veranstaltungen

Manege frei in Neuenburg am Rhein

mu00fc-nb-neujahrsempfang_037_circus
Die Kinder- und Jugendgruppe des Cirque Intense

Das Jahr beginnt für Lokaljournalisten mit Neujahrsempfängen und Jahreskonzerten. Drei Neujahrsempfänge habe ich schon hinter mich gebracht sowie zwei tolle Konzerte bei der Trachtenkapelle in Steinenstadt und beim Musikverein Auggen.

Der Neujahrsempfang in der Zähringerstadt stand unter dem Motto „Manege frei in Neuenburg am Rhein“. Das Thema Zirkus bietet natürlich jede Menge Fotomotive. Hier ein paar fotografische Eindrücke vom bunten Programm mit dem Cirque Intense der gemeinnützigen Zirkus-Kunst GmbH, den Radballern vom Radsportverein Neuenburg , Turnerinnen von der Rhythmischen Sportgymnastik sowie der HipHop-Tanzgruppe des Turnvereins Neuenburg.

mu00fc-nb-neujahrsempfang_066_luftakrobatik
Luftakrobatik

mu00fc-nb-neujahrsempfang_048_luftakrobatik

mu00fc-nb-neujahrsempfang_072_luftakrobatik

mu00fc-nb-neujahrsempfang_092_radball
Balance und Kraft wird auch von den Radballern verlangt
mu00fc-nb-neujahrsempfang_111_sportgymnastik
Rhythmische Sportgymnastik

mu00fc-nb-neujahrsempfang_108_sportgymnastik

mu00fc-nb-neujahrsempfang_118_sportgymnastik

Mehr Bilder bei Google Photos im Album Manege frei …

Fotografie, Motorsport, Sport, Veranstaltungen

Autocross und Doppelaxtwerfen

42.300.Autocross_106

Noch ein kleiner Nachtrag vom vergangenen Wochenende: Dort war ich zuerst mit der Kamera beim Autocross-Saisonfinale auf dem Neuenburger Südring unterwegs. Später ging’s dann nach Buggingen, wo die Doppelaxtwerfer Markgräflerland Ausrichter der Süddeutschen Meisterschaften waren.

42.300.Autocross_096

Der Südring Stock-Car-Club feiert im Jahr 2020 übrigens sein Jubiläum zum 50-jährigen Bestehen.

42.300.Autocross_019

Doppelaxtwerfen

Das Kontrastprogramm zum Motorsport: Doppelaxtwerfen. In Buggingen fand die Süddeutsche Meisterschaft im Doppelaxtwerfen statt.

Was nach einer archaischen Sportart klingt, ist noch relativ jung und aus einer Freizeitbeschäftigung von Holzfällern in Kanada und in Skandinavien hervorgegangen.

Doppelaxtwerfer_163

Doppelaxtwerfer_166

Doppelaxtwerfer_181

Im Sommer habe ich ein Portrait über die Markgräfler Doppelaxtwerfer geschrieben, und konnte das Werfen auch mal ausprobieren. Macht schon Spaß!

Doppelaxtwerfer_023

Die Markgräfler Doppelaxtwerfer auf ihrem Trainingsgelände in Neuenburg.

Doppelaxtwerfer_044

Doppelaxtwerfer_025

Fotografie, Uncategorized, Veranstaltungen

Autocross auf dem Neuenburger Südring

38.300.Autocross_270

Einerseits lockt die Faszination für Technik, andererseits stellt sich die Frage ob Motorsport mit Blick auf den Klimawandel noch zeitgemäß ist.

Fakt ist, durch die Nutzung als Rennstrecke ist im Neuenburger Rheinwald erst ein Biotop mit Orchideen-Wiesen, Insekten und Amphibien entstanden. Das ist das, was gemeinhin als Kompromis oder  bestenfalls gar als „Win-Win-Situation“ bezeichnet wird. Dafür, dass sie ihr Hobby ausüben dürfen, müssen die Motorsportler auch einiges an Zeit für die Pflege des Biotops aufwenden.

Hier ein paar Impressionen vom jüngsten Rennwochenende

38.300.Autocross_322

38.300.Autocross_199

38.300.Autocross_262

38.300.Autocross_105

38.300.Autocross_079

Film, Fotografie, Uncategorized, Veranstaltungen, Video, Wetter, Wissenschaft

#FridaysForFuture

mü-nb-fff-demo_056

Rund 300 Schüler setzten sich am Freitagnachmittag in Neuenburg am Rhein für mehr Klimaschutz ein.

Bevor jemand über Schulschwänzer schimpft, die Demo war nach dem Unterricht, die jungen Menschen sind also durchaus bereit sich in ihrer Freizeit zu engagieren.

mü-nb-fff-demo_124
Abschlusskundgebung auf dem Rathausplatz.

Übrigens, die Schulkonferenz am Kreisgymnasium Neuenburg hat schon vor drei Jahren beschlossen Klassen- und Abschlussfahrten nur noch mit Bus und Bahn zu unternehmen.

mü-nb-fff-demo_103

Fotografie, Geschichte, Kultur, Veranstaltungen, Video

Das Glöckchen läutet wieder

Neuenburger Rathausglocke bekommte neues Zuhause auf dem Franizskanerplatz
Bei der Einweihung der Skulptur mit Glocke auf dem Franziskanerplatz

View this post on Instagram

Das GLÖCKCHEN läutet wieder

A post shared by Markgraefler (@neues_aus_dem_markgraeflerland) on

Neuenburger Rathausglocke bekommte neues Zuhause auf dem Franizskanerplatz

Bürgermeister-Stellvertreter Christoph Ziel und Architekt Mario Eggen enthüllen die die Skulptur mit Glocke.

Neuenburger Rathausglocke bekommte neues Zuhause auf dem Franizskanerplatz
Betreten beziehungsweise hindurchgehen ist ausdrücklich erwünscht …

Geschichte

Am südlichen Ortseingang von Neuenburg liegt die Heilig-Kreuz-Kapelle. Ihren Namen hat sie von einem steinernen Kreuz dessen Herkunft unbekannt ist. Der Legende nach soll es im 13. Jahrhundert vom Rhein angeschwemmt worden sein.

Für diese Kapelle gaben die Neuenburger im Jahr 1663 eine Glocke beim Basler Glockengießer Hans Ulrich Roth in Auftrag. Mit zwei zusammengebundenen Weidlingen wurde die Glocke damals von Basel nach Neuenburg transportiert.

Im Zuge des spanischen Erbfolgekriegs vertrieben französische Truppen unter Marschall Tallard am 1. Mai 1704 die Einwohner   Neuenburgs, um die Stadt dem Erdboden gleichzumachen. Dies sollte verhindern, dass sich die vorderösterreichischen Truppen mit einem Brückenkopf am Rhein festsetzen. Während des Exodus der Neuenburger läutete die Glocke der Kapelle. Anschließend versteckten die Bürger das Glöcklein, bis sie 1714, nach dem Frieden von Rastatt, zurückkehren und die Stadt wieder aufbauen konnten.

Kurz vor Ende des Ersten Weltkrieges wurden in Deutschland rund 65000 Glocken eingeschmolzen. Das Glocke der Heilig-Kreuz-Kapelle entging diesem Schicksal, sie war bei der Bestandsaufnahme vergessen worden.

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Heilig-Kreuz-Kapelle zerstört und die Glocke beschädigt. Im Jahr 1958 übergab die katholische Pfarrgemeinde die Glocke an die Stadt Neuenburg. In einem Dachreiter auf dem Dach des Rathauses versah sie von nun an ihren Dienst und läutete täglich um 16 Uhr, um an die Vertreibung der Neuenburger im Jahr 1704 zu erinnern. Im Volksmund wurde sie daher schnell das „Feierabend-Glöckchen“ für die Rathaus-Mitarbeiter.

Im Jahr 2016 musste das Glöcklein wegen morschen Dachbalken seinen Platz auf dem Ratshausdach räumen. Jetzt hat es einen neuen Platz in einer eigens dafür gestalteten Skultpur des Müllheimer Architekten Mario Eggen vor dem Museum für Stadtgeschichte, Franziskanerplatz 4, gefunden und wieder täglich um 16.01 Uhr – nach den Glocken der katholischen Kirche – für jeweils zwei Minuten läuten.

 

 

 

 

 

 

Fotografie, Veranstaltungen

Wilder Westen in Steinenstadt

bunter_abend_steinenstadt_318

Die Vereinsgemeinschaft in Steinenstadt hat sich für die Dorffasnet wieder einiges einfallen lassen. Der „Bunte Abend“ stand unter dem Motto „Wilder Westen“.

Hier ein paar fotografische Eindrücke.

Einen ausführlicher Bericht gibt es unter den folgenden Links:  „S’ git kei Edeka und kei Bäckerei, nur e Saloon“ (Badische-Zeitung) und „Im wilden Westen geht’s hoch her“ (Die Oberbadische)

Freestyle Kids

bunter_abend_steinenstadt_031

bunter_abend_steinenstadt_010

bunter_abend_steinenstadt_028

Männerstress: Silvia Mayer

bunter_abend_steinenstadt_042

Hannes Schirmeier in der Bütt

bunter_abend_steinenstadt_071

Gisi und Bruni haben den Überblick über das Dorfgeschehen

bunter_abend_steinenstadt_048

Cowboy und Indianer: Trachtenkapelle Steinenstadt

bunter_abend_steinenstadt_082

bunter_abend_steinenstadt_123

bunter_abend_steinenstadt_131

Die „Spottdrosseln vu de Kirchgass“

bunter_abend_steinenstadt_135

Stadtsheriffs und Verordnungen

bunter_abend_steinenstadt_149

Saloon: Freestyle

bunter_abend_steinenstadt_299bunter_abend_steinenstadt_166

bunter_abend_steinenstadt_170

bunter_abend_steinenstadt_224

Vom Saloon in den Schönheitssalon:
Ulla Mayer und Isabell Kutscher

bunter_abend_steinenstadt_330

Wilde Kerle: Die alten Herren des FC Steinenstadt

bunter_abend_steinenstadt_348

bunter_abend_steinenstadt_365

Die Moderatoren: Winnetou (Günter Dellers)
und Old Shatterhand (Hubert Staiger)

bunter_abend_steinenstadt_004

Mehr Bilder vom Bunten Abend in Steinenstadt gibt’s im Google Fotos Album „Wilder Westen in Steinenstadt