Fotografie, Veranstaltungen

Vier Stunden Spaß und Stimmung

zunftabend_neuenburg_252
Aua …

Vier Stunden Spaß und Stimmung bot der Zunftaben der Narrenzunft D’Rhiischnooge im Neuenburger Stadthaus unter dem Motte „Stadt, Land, Fluss und Bleemle-Meer – wenn alles doch so eifach wär“.

Hier ein paar fotografische Eindrücke eines Abends voller Höhepunkte …

zunftabend_neuenburg_021
Schnooge-Zunftmeister Tobias Anlicker eröffnet mit der Müllemer Hudeli-Zunftmeisterin Monja Karle den Zunftabend im Neuenburger Stadthaus.
zunftabend_neuenburg_001
Die Neuenburger Stadtmusik sorgt traditionell mit dem Neuenburger Narrenmarsch für den Auftakt.
zunftabend_neuenburg_044
Der kleine Garde
zunftabend_neuenburg_056
Wie immer frech, unterhaltsam und vor allem musikalisch – der Auftritt von Wuhrlochcallas Elfriede Hüttlin und Markus „Blechle“ Weber
zunftabend_neuenburg_073
Nach 45 Jahren auf der Bühne ist für Obernärrin Elfriede Hüttlin jetzt Schluss. Sie wurde von den Schnooge gebührend verabschiedet und erhielt langanhaltenden Applaus vom Publikum.
zunftabend_neuenburg_082
Haben sich von den Fotografien des Künstlers Sebastian Wehlre inspirieren lassen. Die Klosterkopfhexen tanzten in verschiedenen Trachten aus der Region.
zunftabend_neuenburg_136
Tanz der Klosterkopfhexen
zunftabend_neuenburg_182
Standen als „Kinderbütt“ auf dem Programmzettel. Die drei Gardemaidli Maya Hamburger sowie Lara und Jule Imm plauderten aus dem Nähkästchen – bezeihrungsweise aus der Umkleide der Garde. Dabei können sie es durchaus mit alten Hasen in der Bütt aufnehmen. Dies auch dank der Unterstützung von Schriebstübler Gustl Günther.
zunftabend_neuenburg_219
Die große Garde begeisterte mit einem tollen Tanzauftritt. Die Gardemaidli waren durch die neuen Gardekostüme richtig beflügelt.
zunftabend_neuenburg_282
Urkomischer Auftritt der Krankenschwestern (v.l.) Doris Reese, Doris Debrechan und Kornelia Anlicker die sich mehr oder weniger – eher weniger – liebevoll um den Patienten (Andreas Grether) kümmern
zunftabend_neuenburg_294
Die Kroneraibrunzer Christian Schlüter, Stefan und Tobias Anlicker entpuppten sich einmal mehr als musikalische Stimmungskanonen.
zunftabend_neuenburg_343a
Das Froschfunkenmariechen Tanja Dischinger von den Wuhrlochfräuschen fegte als Wirbelwind über die Stadthausbühne.
zunftabend_neuenburg_335
Froschfunkenmariechen
zunftabend_neuenburg_360
Babylon Berlin: Die Schnoogefrauen entührten das Publikum musikalisch in die 1920er Jahre.
zunftabend_neuenburg_411
Französische Lebensart versprühten die Schnoogemänner mit ihrem Tanz zu aktuellen französischsprachigen Chart-Hits.
zunftabend_neuenburg_467
Peter Steinbeck als „Schreck der Kellergeister“ in der Bütt …
zunftabend_neuenburg_496
… und im Duo mit Philipp Müller
zunftabend_neuenburg_513
Die Schnoogemaidl mit einer zuckersüßen Tanznummer …
zunftabend_neuenburg_535
zu Christina Aguilleras „Candyman“
zunftabend_neuenburg_289
Führten durch’s närrische Programm: Doris Reese und Simone Moos.

Mehr Bilder im Google Fotos Album „Stadt – Land – Fluss und Bleemle-Meer

 

Werbeanzeigen
Fotografie, Veranstaltungen

„Letzte Ausfahrt Rhybruck“

Zunftabend Neuenburg
Quicklebendig statt versteinert: Los ging’s mit einem flotten Hästanz

„Bi de Usgrabunge, des isch kei Frog, findet ma sicher au e versteinerte Schnoog“, lautete das Motto des Zunftabends der Narrenzunft „D’Rhiischnooge“ Neuenburg. Von wegen versteinerte „Schnoog“, die Akteure boten quicklebendig vier Stunden kurzweilige Unterhaltung.

Zunftabend Neuenburg
Verzauberten das Publikum mit einem flotten Gardetanz, die 24 süßen „Schnöögle“ der Hoffnungsgarde.
Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg Burgfräulein Elfriede Hüttlin und Ritter Markus „Blechle“ Weber waren Jahrhunderte „im Keller der ältesten WG nördlich der Alpen eingesperrt“
Zunftabend Neuenburg
Tanz der „Schnoogeteenies“ mit Charleston …
Zunftabend Neuenburg
… und „Gangnam Style“
Zunftabend Neuenburg
Das Narrengericht mit „Richter gnadenlos“: Norbert Tischer
Zunftabend Neuenburg
Bürgermeister Joachim Schuster (l.) nahm das von Markuns „Blechle“ Weber (r.) vollstreckte Urteil des Narrengerichts mit Humor. Im Vordergrund Gerard Kraemer, der das gelungene Bühnenbild gemalt hat.
Zunftabend Neuenburg
Die „Müllemer Hudeli“ mussten vor dem Narrengericht eine „demütige Haltung“ einnehmen.
Zunftabend Neuenburg
A-Capella-Gesang vom Feinsten boten die „Neuenburger Bürger“ (aka „Wuhrloch-Sextett“) beim Gastauftritt der Wuhrlochfrösche
Zunftabend Neuenburg
Die „Kronerai Brunzer“
Zunftabend Neuenburg
Street Dance mit der neuen Showtanzgruppe der „Schnooge“: „Danza passione“
Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg Die Turner des Neuenburger Turnvereins brachten mit ihrer Show aus Tanz und Akrobatik das Publikum zum toben.
Zunftabend Neuenburg
Die „Salmefääger – Briefträger“ schauen ins Weihnachtspaket der heiligen drei Könige mit Gold, Weihrauch (Kaffeemühle) und Möhre
Zunftabend Neuenburg
Die Schnoogefrauen- und Männer entführten das Publikum mit Tanz und Gesang in die 50er-Jahre.

Noch mehr Bilder gibt’s in der Picasa Bildergalerie!

Fotografie, Veranstaltungen

5 mol 11 git kei rundi Zahl, doch zum fiire reicht’s uns allemal

Ein paar Bildimpressionen vom Jubiläumszunftabend der Narrenzunft „Müllemer Hudeli„. Der zweite Zunftabend findet am kommenden Samstag, 9. Februar, 20.11 Uhr, in Müllheim im Bürgerhaus statt. Karten gibt’s im FIRST-Reisebüro Wagener in der Fußgängerzone.

Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
Der „Narresome“ entführt das Publikum mit einem Tanz nach Afrika.
Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
Die Schnecken Schnick und Schnack
Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
Die Rope-Skipper des TuS Auggen
Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
Bänkelsänger
Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
The Voice of Germany
Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
Das „Neujahrswunschgespräch“ zwischen Müllheims Bürgermeisterin Astrid Siemes-Knoblich (Ina Lang-Böhler) und ihrem Neuenburger Amtskollegen Joachim Schuster (Volker Münch) findet beim Zunftabend eine Fortsetzung.
Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
Die Garde der Bad Bellinger Narrenzunft „Bogdemolli“ gab ein Gastspiel in Müllheim und hat – da der Bad Bellinger Zunftabend in diesem Jahr bekanntermaßen ausfällt – nicht umsibst das ganze Jahr einen tollen Garde- und Showtanz einstudiert.
Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
Proben für das Koch-Casting von Horst Lichter in Badenweiler. Die Hudeli-Starköchinnen Martina Camarata (l.) und Manuela Krapp.
Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
Tanzende „Zwergle“
Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
Dirty Dancing: Der Showtanz der Bogdemolli-Garde
Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
achdem die Neujahrsweckle beim Müllheimer Neujahrsempfang nicht ausgereicht haben, wurden der städtische Bauhofmitarbeiter (Thomas Detterbeck) doch noch fündig und verteilten die Weckle an das Publikum des Zunftabends.
Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
Die „6 Tanten“ begeisterten mit einem Medlay ihrer Hits aus den vergangenen Jahren.
Die Müllheimer Narrencliquen gratulieren den „Hudelis“ zum 55. Geburtstag.
Zunftabend der Narrenzunft Müllemer Hudeli
Für 33 Jahre aktive Fasnacht wurde unter anderem Renate Jordan (r.) von Zunftvogt Armin Reese (l.) von der Vogtei mittlerer und südlicher Breisgau des Verbands Oberrheinischer Narrenzünfte geehrt.

Noch mehr Bilder gibt’s in der Picasa Bildergalerie! Und hier gehts zum Artikel und den Bildern vom Jubiläumsumzug.

Fotografie, Veranstaltungen

Jubiläumsfroschball – Das Beste aus 33 Jahren

Mit diesem Auftritt von Hedi und Berthold Schäfer hat vor 33 Jahren die Geschichte der Wuhrlochfrösche begonnen.
Mit diesem Auftritt von Hedi und Berthold Schäfer hat vor 33 Jahren die Geschichte der Wuhrlochfrösche begonnen.

Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Ab jetzt bestimmen neben Neujahrsempfängen auch Narrentreffen, Bälle und Zunftabende den journalistischen Terminkalender. Los ging’s gestern mit dem Jubiläumfroschball der Wuhrlochfrösche Neuenburg am Rhein. Diese feiern ihren närrischen 33. Geburtstag und boten eine unterhaltsame Rückschau auf ihre Tanz- und Gesangsauftritte bei anderen Zünften und Cliquen der zurückliegenden 33 Jahre.

Große Spannung bei der Übergabe des Geburtstagsgeschenks der Neuenburger Narren.
Große Spannung bei der Übergabe des Geburtstagsgeschenks der Neuenburger Narren.

Die Neuenburger Narrenzünfte und -cliquen haben sich als Geburtstagsgeschenk etwas ganz besonderes einfallen lassen: Einen Taufstein der künftig seinen Platz am Neuenburger Wuhrloch finden soll. Vielleicht entsteht daraus auch ein Narrenpfad in Richtung des künftigen Landesgartenschau-Geländes.

Zunftvogt Wolfgang Hüttlin freut sich riesig über den Taufstein, das Geburtstagsgeschenk der Neuenburger Narren an die Wuhrlochfrösche.
Zunftvogt Wolfgang Hüttlin freut sich riesig über den Taufstein, das Geburtstagsgeschenk der Neuenburger Narren an die Wuhrlochfrösche.


A-Capella-Gesang von Feinsten boten die „Neuenburger Bürger“ beziehungsweise das „Wuhrloch-Sextett“.
Toller Gesangsauftritt der Froschkinder
Toller Gesangsauftritt der Froschkinder
Wolfgang Hüttlin (l.) und Alfons Klingele begeistern in der Bütt.
Wolfgang Hüttlin (l.) und Alfons Klingele begeistern in der Bütt.
Begeisterten mit flotten Tanzauftritten in den verschiedensten Kostümen, die Frauen der Wuhrlochfrösche.

Begeisterten mit flotten Tanzauftritten in den verschiedensten Kostümen, die Frauen der Wuhrlochfrösche.
Begeisterten mit flotten Tanzauftritten in den verschiedensten Kostümen, die Frauen der Wuhrlochfrösche. Begeisterten mit flotten Tanzauftritten in den verschiedensten Kostümen, die Frauen der Wuhrlochfrösche.
Gelungenes Finale der Wuhrlochfrösche mit der ZDF-Hitparade
Gelungenes Finale der Wuhrlochfrösche mit der ZDF-Hitparade
Gastauftritt der Neuenburger „Rhiischnooge“ mit einem Hästanz
Gastauftritt der Fasnachtsurgesteine Hans Baumer und Peter Steinbeck (Foto)
Gastauftritt der Fasnachtsurgesteine Hans Baumer und Peter Steinbeck (Foto)
Gastauftritt der Salmefääger Philipp Müller (l.) und Stefan Blust mit der „Salmefääger-Hotline“

Mehr Bilder vom Jubiläumsfroschball in der Picasa Bildergalerie!