Fotografie, Natur, Video

Sonnenuntergang auf dem Hochblauen

Sonnenuntergang_027
Sonnenuntergang auf dem Hochblauen

Sonnenuntergang auf dem Hochblauen als Zeitraffer-Video und 360-Grad-Panorama

Sonnenuntergang_036
Das Setting: Die GoPro-Kamera auf der Eieruhr. Ganz wichtig: die Thermoskanne mit Tee

 

Sonnenuntergang_063
Sonnenuntergang
Alpen_011
Blick auf die Alpen mit Eiger, Mönch und Jungfrau
Gleitschirm_007
Ein Gleitschirmflieger beim Start
Mond_014
Im Osten ist bereits der Mond aufgegangen.
Advertisements
Fotografie, Heimatkunde, Natur

Heimatkunde: Panoramablick vom Kreuzweg

Kreuzweg_Belchen

Blick vom Kreuzweg zum Belchen

Unser „Heimatkunde“-Urlaub führte uns in den Hochschwarzwald wo wir uns in der Jugendherberge Seebrugg einquartierte haben. Von dort aus besichtigten wir die Rothaus-Brauerei, unternahmen eine Wanderung mit dem Wutach-Ranger durch die Wutachschlucht und dampften mit der Sauschwänzlebahn. Der direkte Weg hinauf in den Hochschwarzwald führt von uns über den Kreuzweg hinab ins Wiesental und über den Feldbergpass.

Klar, dass wir bei blauem Himmel am Kreuzweg nochmal kurz halten und die Kamera zücken. Als kleiner Vorgeschmack ein schönes Panorama vom Kreuzweg mit Blick auf den Belchen und hinunter in Richtung Kleines Wiesental.

Kreuzweg_Pano

… und noch einmal zum durchscrollen …

Kreuzweg_Pano
Fotografie, Natur, Uncategorized, Wandern

Herbst am Nonnenmattweiher

Nonnenmattweiher_136

Am Samstag haben die Markgräflerin und ich spontan das schöne Herbstwetter für einen kleinen Ausflug zum Nonnenmattweiher genutzt. Anbei ein paar fotografische Eindrücke.

Karin am Nonnenmattweiher

Nonnenmattweiher_115

Nonnenmattweiher_113

Nonnenmattweiher_112

Nonnenmattweiher_092_Pano

Nonnenmattweiher_088

Karin am Nonnenmattweiher

Nonnenmattweiher_085

Nonnenmattweiher_015

Nonnenmattweiher_001

Panorama vom See

nonnenmattweiher_092_pano-2
nonnenmattweiher_126_pano-2

 

 

Ein kleines Fotoshooting mit meinem Schatz …

Karin_Nonnenmattweiher_Collage.jpg

 

Mehr Bilder in der Flickr-Fotogalerie: Herbst am Nonnenmattweiher

Essen & Trinken, Film, Fotografie, Natur, Video, Wandern, Wein

Sonnenuntergang und 360 Grad Rundumblick bei Auggen

Auggen_Sonnenuntergang_076
Die Sonne versinkt hinter dem Hartmannsweilerkopf., rechts davon am Bildrand der Grand Ballon, mit 1424 Metern der höchste Berg der Vogesen.  Links unten im Bild der Winzerkeller Auggener Schäf, wo in 14 Tagen (15. bis 19. September 2016)  das Winzerfest steigt.

Vom Aussichtspunkt in den Reben oberhalb von Hach habe ich den Sonnenuntergang in einem Zeitraffer-Video festgehalten. Gleichzeitig bietet das Video einen 360 Grad Rundumblick vom Blauen über die Rheinebene und die Vogesen, die Auggener Reben und wieder zurück zum Blauen.

Dafür habe ich beim letzten IKEA-Besuch die Eieruhr „ORDNING“ gekauft und die Gopro-Kamera darauf befestigt, so dass sich die Kamera in einer Stunde einmal um die eigene Achse dreht. Daraus entstand ein knapp zweiminütiges Zeitraffer-Video mit Rundumblick vom Blauen über die Rheinebene.

Auggen_Sonnenuntergang_003
Der Gedenkstein zur Rebflubereinigung Hacher Acker ist der ideale Standplatz für die Eieruhr mit der Kamera.
Auggen_Sonnenuntergang_001
Die Gopro-Kamera auf der Eieruhr „ORDNING“
Auggen_Sonnenuntergang_067
Eieruhr, Kamera und Sonnenuntergang
Auggen_Sonnenuntergang_057
Der Sonnenuntergang steht kurz bevor, und die Eieruhr dreht die Kamara langsam in die richtige Position.
Fotografie, Natur, Uncategorized, Wandern

Blick zum St. Chrischona vom Blauen

Blauen_Chrischona_Inzlingen
Blick vom Blauen zum St. Chrischona mit dem Fernsehturm. Davor liegt der Lörracher Stadtteil Salzert mit der DHBW und links davon der Wartenberg, das Wahrzeichen der Gemeinde Muttenz (Kanton Basel Landschaft)

Noch ein paar Bilder vom kleinen Fotoausflug auf den Hochblauen in der vergangenen Woche. Zu sehen sind der St. Chrischona, die westlichste  Erhebung des Dinkelbergs, mit dem 250 Meter hohen FernsehturmFernsehturm. Davor liegt der Lörracher Ortsteil Salzert und links davon – schon hinter dem Rhein – der Wartenberg, das Wahrzeichen der Gemeinde Muttenz im Kanton Basel-Landschaft.

Oben auf dem Bild ist am rechten Bildrand ein kleiner Ausschnitt (unten) markiert, den Heißluftballon hab ich nur ganz zufällig auf dem Bild entdeckt

Blauen_Ballon_Ausschnitt
Der Fleck auf dem Bild entuppt sich bei genauerem hinsehen  als Heißluftballon.
Fotografie, Natur, Wandern

Blick auf Basel und den Montblanc

Blauen_Basel_Montblanc_002_quer
Blick auf Basel mit dem Roche-Turm und dem Montblanc im Hintergrund

Hoch Gerd beschert uns derzeit nicht nur warme, sondern vor allem trockene Luft aus der Sahara. Grund genug, um morgens vor der Arbeit einen kleinen Abstecher auf den 1165 Meter hohen Blauen zu unternehmen, und das Alpenpanorama sowie die Fernsicht bis zum Montblanc zu genießen. Der 4810 Meter hohe Montblanc an der Grenze von Frankreich und Italien ist der höchste Berg der Alpen und in der Europäischen Union. Er ist Luftlinie rund 215 Kilometer vom Hochblauen entfernt und nur bei guten Wetterverhältnissen sichtbar.

Blauen_Basel_Montblanc_002_hoch
Basel und der Montblanc
Blauen_Basel_Montblanc_002_Ausschnitt
Der Montblanc

Ebenfalls gut zu sehen waren die Berner Alpen mit Eiger (3970 Meter), Mönch (4107 Meter) und Jungfrau (4158 Meter).

Blauen_Eiger_Münch_Jungfrau_005_Beschriftet
Blick auf die Berner Alpen mit Eiger, Mönch und Jungfrau.

Alpenpanorama

blauen-alpenpano-web

Das Alpenpanorama vom Hochblauen in der Übersicht (oben) und zum Scrollen (unten).

 blauen-alpenpano-600
Fotografie, Natur

Dinkelberg Panorama

Dinkelberg-Panorama
Blick über die Dinkelberggemeinde Adelhausen und das Wiesental auf den Schwarzwald mit Belchen, Feldberg und Hoher Flum.

Von einem Termin in Rheinfelden gings über den Dinkelberg zurück … Oberhalb von Adelhausen hat man einen tollen Ausblick auf Belchen, Feldberg und Hohe Flum.

Dinkelberg-Panorama

Das Original Panorama ist knapp 40.000 Pixel breit …

Fotografie, Veranstaltungen

Müllheim von oben beim Steinbuckfest

Blick über Müllheim zum Blauen
Blick über Müllheim zum Blauen

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Autohauses Maier-Kucera hat ein Dutzend Gewerbetreibender im Gewerbegebiet Steinbuck in Müllheim zum dritten Steinbuckfest eingeladen. Die Dachdeckerei Schneider & Reister bot dabei die Möglichkeit mit Kran und Hebebühne einen Blick von oben auf Müllheim und die Rheinebene zu werfen.

Das Gewerbegebiet Steinbuck zwischen B3 und Bahnlinie von oben betrachtet. Im Hintergrund die Stadt Neuenburg am Rhein und die Vogesen.
Das Gewerbegebiet Steinbuck zwischen B3 und Bahnlinie von oben betrachtet. Im Hintergrund die Stadt Neuenburg am Rhein und die Vogesen.

Noch ein Schätzchen vom Oldtimer-Treffen im Autohaus: Ein Citroën SM Sportcoupé aus den 1970er Jahren mit Sechszylinder-Maserati-Motor.

Citroen SM
Citroën SM
Fotografie, Nachrichten, Natur, Veranstaltungen, Wandern

Gutedelwanderung

Gutedelwanderung
Panorama

An Christi Himmelfahrt lockte der zweite Markgräfler Gutedelwandertag. Längst sind am Vatertag nicht nur Väter unterwegs, so machten die Markgräflerin und ich uns auf den Weg über den Römerweg beziehungsweise das Markgräfler Wiiwgli von Bad Bellingen nach Efringen-Kirchen.

An einem Dutzend Stationen entlang der Strecke, angefangen im Bad Bellinger Kurpark bis zur Bezirkskellerei Markgräflerland war für Bewirtung gesorgt. Neben den Markgräfler Weinen konnten die zahlreichen Wanderer und Vatertagsausflügler bei strahlendem Sonnenschein auch die blühende Landschaft genießen. Die Temperaturen waren zum Wandern ideal, anders als vor zwei Jahren war es dieses mal leider nichts mit herrlicher Alpensicht.

Der Bad Bellinger Figurenparcours
Der Bad Bellinger Figurenparcours

Los ging’s in Bad Bellingen im Kurpark. Vom Tiefgestade ging es hoch durch das Ortszentrum und anschließend durch die Reben östlich der Bahnlinie nach Bamlach. Ein schönes Fotomotiv boten im Ort bereits die lebensgroßen Figuren von den Kreativen Frauen aus Bad Bellingen.

Markgräfler Gutedelwandertag
Markgräfler Gutedelwandertag
Gutedelwandertag
Gleich oberhalb von Bad Bellingen wartete die erste Verpflegungsstation.
Gutedelwandertag
… und am Ortseingang von Bamlach schon die nächste Station.
Holzfass
Holzfass
Weingut Marienheim Bamlach
Weingut Marienheim Bamlach
Borromäus
Statue des Heiligen Karl Borromäus an einem Bauernhof in Bamlach

Von Bamlach ging’s weiter auf dem Römerweg nach Blansingen. Im Westen bot sich ein schöner Blick zum Rhein und „Grand Canal d’Alsace“.

Kirche in Bamlach
Kirche in Bamlach
Rhein
Blick auf die Rheinebene mit der Flachglasfabrik in Hombourg und der Schleuse in Ottmarsheim
Gutedelwanderung
Hochbetrieb entlang des Römerwegs …
Gutedelwanderung
… und auch am Weinbrunnen des Winzerkellers Auggener Schäf und an Poldis Grill Point
Gutedelwanderung
Grüne Gerstenfelder mit rotem Mohn

Nächste Station war die Ortschaft Blansingen. Beim Blick über die Schulter zeigte sich im Nordosten eine herrliche Aussicht auf den Markgräfler Hausberg, den Hochblauen. Diesmal nicht im Römerhof sondern auf der Straße davor waren der Weinbrunnen der Hügelheimer Winzergenossenschaft – die Heimat der amtierenden Badischen Weinkönigin – und der „Smoker“ der Metzgerei Brunner & Rüdlin aufgebaut. Entsprechend lang waren hier auch die Schlangen an den Ständen.

Gutedelwanderung
Nächste Station: Blansingen – Halbzeit
Römischer Hof Blansingen
Römischer Hof Blansingen – leider an diesem Tag geschlossen
Gutedelwanderung
Der nächste Rastplatz …

Nach Huttingen öffnet sich der Blick auf den Isteiner Kalksteinbruch, die Rheinebene in Richtung Basel/Weil am Rhein/Hüningen und die dahinter liegenden Juraberge. Hier hängen die Kirschbäume auch bereits voller roter Kirschen.

Gutedelwanderung
Kirschbäume …
Gutedelwanderung
… und die Kirschenernte ist nicht mehr weit.
Gutedelwanderung
Fast am Ziel …

Kurz vor dem Ziel in Efringen-Kirchen bietet sich eine tolle Aussicht auf die Rheinebene mit dem Stauwehr in Märkt und der Metropole Basel.

Gutedelwanderung
Blick auf Efringen-Kirchen, Märkt und Basel im Hintergrund
Gutedelwanderung
Blick auf Basel mit den Jurabergen im Hintergrund
Gutedelwanderung
Efringen-Kirchen und die Hochhäuser von Weil am Rhein im Hintergrund
Gutedelwanderung
Gegen die heißen Füße in den Wanderschuhen hilft kühlen von oben: Feines Bauernhofeis vom Seebodenhof in Efringen-Kirchen.
Gutedelwanderung
Bammerthäusle
Gutedelwanderung
Am Ziel: Die Bezirkskellerei Markgräflerland

Weitere Bilder sind in der Picasa Bildergalerie zu finden.

Fotografie, Natur

Frühling im Markgräflerland

Endlich Sonnenschein – und Zeit ein paar Fotos von der schönen Markgräfler Landschaft zu schießen.

Luginsland
Blick vom Luginsland auf das Bammerthäuschen und die Rheinebene im Hintergrund
Blauen
Blick vom Luginsland über die Reben hinüber zum Hochblauen
Panorama Müllheim
Panoramablick vom Luginsland vom Rheintal über Müllheim bis zum Hochblauen
Rapsfeld
Goldgelb blühendes Rapsfeld am „Promilleweg“ von Auggen nach Neuenburg mit dem Blauen im Hintergrund