Fotografie, Kultur, Veranstaltungen

Sensationelles auf der Rheinbrücke

Brückensensationen
Die Residual Gurus aus dem spanischen Barcelona unterhielten mit einer spritzigen Show.

Comedy, Kabarett, Clownereien, Theater, Musik, Akrobatik, Clownerien, Märchen und Zirkusatmosphäre boten die grenzüberschreitenden Brückensensationen von Freitag bis Samstag rund um die Rheinbrücke zwischen dem badischen und schweizerischen Rheinfelden. Ein buntes und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, das man sich auch gut in der Müllheimer Fußgängerzone vorstellen könnte. Schön ist der zwanglose Charakter, man kann einfach stehenbleiben und den Künstlern zuschauen, ohne gleich in der Hosentasche nach ein paar Münzen kramen zu müssen. Wenn’s gefällt, bleibt man bis zum Schluss, andernfalls geht man weiter zum nächsten Programmpunkt oder stärkt sich mit einem Kaffee, Flammkuchen, Raclette, Wurst, Steak oder Pommes Frites. Für jeden ist etwas dabei: Märchen und Klamauk für die jüngsten Besucher ebenso, wie nachdenkliches für die älteren Semester.

Anbei ein paar fotografische Eindrücke von den Auftritten der Straßenkünstler aus ganz Europa.

Mehr Bilder in meiner Bildergalerie für die Oberbadische: Brückensensationen Rheinfelden

siehe auch:
Brückensensationen 2013
Brückensensationen 2012

Fotografie, Uncategorized, Veranstaltungen

Die Pinguine sitzen im Kirschbaum

Piano solo! Allein die phänomenalen Musikclowns und -akrobaten Gogol & Mäx aus Staufen lohnten den Besuch.
Piano solo! Allein die phänomenalen Musikclowns und -akrobaten Gogol & Mäx aus Staufen lohnten den Besuch.

Im wahrsten Sinne des Wortes Vier Vergnügen bot der unterhaltsame Abend mit den Preisträgern des baden-württembergischen Kleinkunstpreises im Kurhaus in Badenweiler, präsentiert von SWR4: eine Sternstunde zum Lachen und Nachdenken.
Die Pinguine sitzen im Kirschbaum - Stefan Waghubinger grübelt über den Klimawandel.
Die Pinguine sitzen im Kirschbaum - Stefan Waghubinger grübelt über den Klimawandel.

Nils Heinrich  - Früher brauchten wir keine Grippeschutzimpfung, wir telefonierten in öffentlichen Telefonzellen und waren immun.
Nils Heinrich - Früher brauchten wir keine Grippeschutzimpfung, wir telefonierten in öffentlichen Telefonzellen und waren immun.
Als einziges Bundesland gönnt sich das Land Baden-Württemberg, unterstützt durch die stattliche Toto-Lotto-Gesellschaft, seit 25 Jahren einen Kleinkunstpreis, um die Kleinkunst im Südwesten zu fördern. Mit den aktuellen Preisträgern Nils Heinrich, Stefan Waghubinger, den Musikclowns Gogol und Mäx sowie Heinrich Del Core (Preisträger 2005) erwartete die zahlreichen Zuschauer ein hochkarätiges Programm. Vor allem die Staufener Musikclwons Gogol und Mäx begeisterten bei ihrem „Heimspiel“ das Publikum.

Mehr zur Veranstaltung in der Oberbadischen

Richtig gruselig: Heinrich Del Core entführt das Publikum auf den Zahnarztstuhl.
Richtig gruselig: Heinrich Del Core entführt das Publikum auf den Zahnarztstuhl.

Weitere Fotos in der Picasa Bildergalerie.

Fotografie, Heimattage, Veranstaltungen

Baden-Württemberg lacht

Von Baden-Württemberg lacht

„Baden-Württemberg lacht“, hieß es am Wochenende im Rahmen der baden-württembergischen Heimattage im Müllheimer Bürgerhaus und im Stadthaus in Neuenburg.

Für Unterhaltung sorgten Marlies Blume und Fräulein Müller (Heike Sauer und Ariane Müller), der Hochschwarzwälder Fidelius Waldvogel (Martin Wangler) sowie die A-Capella-Band „Die Fuenf“.

Fotografie, Heimattage, Nachrichten, Veranstaltungen

Landesfestumzug in Müllheim

 

Von Landesfestumzug

Der Landesfestumzug war der Höhepunkt der baden-württembergischen Heimattage im Markgräflerland. 78 Gruppen mit insgesamt 2500 Teilnehmern boten einen farbenfrohen und unterhaltsamen Umzug. Besonders Attraktiv wurde der diesjährige Umzug durch die vielen Festwagen, welche in den neun Heimattage-Gemeinden Müllheim, Neuenburg, Heitersheim, Sulzburg, Auggen, Badenweiler, Ballrechten-Dottingen, Buggingen und Eschbach entstanden sind.

Weitere Höhepunkte waren die Weltmeisterschaften im Fahnenhochwurf der Fahnenschwinger sowie die Kleinkunstabende unter dem Motto „Baden-Württemberg lacht“ in Müllheim und Neuenburg.

Schon nächste Woche steht ein nicht weniger farbenfroher Umzug anlässlich des Auggener Winzerfests auf dem Programm.