Fotografie

Müllheim im Herbst

Herbst_Müllheim_111
Die „Postkartenansicht“ von Müllheim. Blick von der Hohen-Neuendorfer-Brücke über den Klemmabach zur Martinskirche.

Das tolle Herbstwetter bei dem verkaufsoffenen Sonntag bot Gelegenheit für ein paar Schmuckbilder von Müllheim.

Herbst_Müllheim_110

Advertisements
Fotografie

Sonniger Herbst

Herbst_001

Nach zwei Wochen Schmuddelwetter gibt es nochmal ein goldenes und sonniges Herbstwochenende. Am Freitagmorgen konnte ich unterwegs noch ein paar Herbstlandschaften und -ausblicke mit der Kamera einfangen.

Herbst_002

Blick auf Müllheim

Herbst_006

Herbst_009

Blick zum Hacher Felsen und in die Rheinebene

Herbst_008

Weinbau und Landwirtschaft hier und chemische Industrie jenseits des Rheins.

rln-au-1710-familienheim-015-teaser

Am nördlichen Ortsrand von Auggen

Essen & Trinken, Essen und Trinken, Fotografie, Veranstaltungen

Dampfende Kessel und starke Männer

Herbstfest_Liel_017

Im Schliengener Ortsteil Liel lockte am Tag der Deutschen Einheit das Herbstfest der Narrenclique Riedmatteschlurbi und der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Liel. Am Feiertag warteten dampfende Kessel mit Kesselfleisch, Blut- und Leberwurst, Suurchrut und Herdöpfelstock auf die Besucher. Bereits am Vorabend fand das traditionelle Tauziehturnier der Feuerwehr statt und in der Schlossgartenhalle luden Bier- und Weinbrunnen zur „After Work Party“ ein.  Hier ein paar fotografische Eindrücke.

Herbstfest_Liel_008

Herbstfest_Liel_003

Herbstfest_Liel_012

Herbstfest_Liel_020

Herbstfest_Liel_024

Tauziehen

liel-tauziehen-008

liel-tauziehen-014

liel-tauziehen-158

liel-tauziehen-094

liel-tauziehen-085

liel-tauziehen-056

Mehr Fotos im Flickr Bilderalbum: Herbstfest und Tauziehen in Liel

Essen & Trinken, Fotografie, Heimatkunde, Natur, Wandern

Wanderung Kreuzweg – Kälbelescheuer – Haldenhof

Kreuzweg_Belchen_005

Schwarwaldidylle pur: grasende Kühe vor dem Belchen

Auf den Schwarzwaldhöhen leuchtet das Laub in den Herbstfarben. Der ideale Zeitpunkt für eine kleine Wanderung. Vom Kreuzweg gings zur Kälbelescheuer von dort zum Haldenhof und wieder zurück, ideal für eine Nachmittagswanderung. Wer mehr Zeit hat, kann auch vom Haldenof noch eine Schleife zum Nonnenmattweiher machen.

Hier ein paar fotografische Eindrücke von der Wanderung.

Kreuzweg_Kreisgrenze_007

Am Kreuzweg ist die Grenze der Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald und Lörrach.

Kreuzweg_008

Noch sonnen sich die Kühe auf der Skipiste am Kreuzweg

Kaelbelescheuer_010

Das erste Etappenziel ist fast erreicht.

Kaelbelescheuer_011

Blick hinunter zur Kälbelescheuer

Kaelbelescheuer_015

Kaelbelescheuer_025_Pano_kl

Panoramablick zur Kälbelescheuer als Überblick und unten zum scrollen.

Kaelbelescheuer_025_Pano

Kaelbelescheuer_Belchen_042

Blick von der Kälbelescheuer hinüber zum Belchen

Kaelbelescheuer_Belchen_057

Kaelbelescheuer_048

Herbstfarben

Kaelbelescheuer_053

Kaelbelescheuer_052a

Rast in der Almgaststätte Kälbelescheuer.

Kaelbelescheuer_068

Kaelbelescheuer_064

Kaelbelescheuer_071

Knallrote Fensterläden …

Von der Kälbelescheuer gehts mit wenig auf und ab auf der Nordseite um den Weiherkopf herum in Richtung Haldenhof.

Weiherkopf_Belchen_Haldenhof_096

Von einem Aussichtspunkt gibt es wieder einen schönen Blick …

Weiherkopf_Belchen_091

auf den Belchen …

Weiherkopf_Haldenhof_092

… und zum nächsten Etappenziel, dem Berggasthof Haldenhof.

Weiherkopf_Belchen_Haldenhof_089_Pano_kl

Panaramablick mit Belchen und Haldenhof als Übersicht und unten zum scrollen.

Weiherkopf_Belchen_089_Pano

 

 

Weiherkopf_101

Der Weiherkopffelsen

Haldenhof_105

Berggasthof Haldenhof

Nach dem Vesper an der Kälbelescheuer gönnen wir uns im Berggasthof Haldenhof ein Stück Kuchen …

Mehr Fotos im Flickr-Album: Kreuzweg – Kälbelescheuer – Haldenhof

Karte

Tipp: Wanderbus ab Müllheim

Vom 1. Mai bis 31. Oktober fahren übrigens drei Busse der Linie 111 (Stand 2017) vom Müllheimer Bahnhof über Müllheim, Badenweiler und Schweighof hinauf  zu Sirnitz, Kreuzweg und Haldenhof.  Abfahrt am Bahnhof Müllheim um 8.40 Uhr (sonntags um 8.39 Uhr), 13.05 Uhr zbd  16.07 Uhr (werktags; Samstag und Sonntag um 15.39 Uhr). Zurück gehts ab Haldenhof um 9.45 Uhr, 14.11 Uhr und 17.20 Uhr (werktags; Samstag und Sonntag um 16.39 Uhr)

Fotografie

Volkstrauertag – Soldatenfriedhof in Badenweiler Lipburg

Soldatenfriedhof in Lipburg
Kriegsgräberstätte in Lipburg

Wir haben den letzten sonnigen Oktober-Sonntag genutzt um Herbstfotos zu machen. Neben dem Alten Friedhof in Müllheim war auch der Soldatenfriedhof in Badenweiler-Lipburg Ziel unserer kleinen Fotoexkursion.

Soldatenfriedhof Lipburg
Tafel am Eingang
Soldatenfriedhof Badenweiler-Lipburg
Soldatenfriedhof Badenweiler-Lipburg
Herbstsonne
Herbstsonne
Soldatenfriedhof Lipburg
Soldatenfriedhof Lipburg
Soldatenfriedhof Lipburg
Soldatenfriedhof Lipburg

Auf etlichen Gräbern waren die Jahreszahlen „*1926 – ✛1945“ zu lesen. Gerade mal 19 Jahre alt sind die jungen Männer geworden, als sie zum Kriegsende regelrecht verheizt worden waren. Spontan kam mir das Lied „19“ von Paul Hardcastle aus den 1980er Jahren in den Sinn. Dort heißt es:

„In World War II the average age of the combat soldier was 26. In Vietnam he was 19.“

Wer sich wundert, dass unter den Flüchtlingen so viele junge Männer sind, sollte vielleicht am heutigen Volkstrauertag mal einen Spaziergang über eine der vielen Kriegsgräberstätten machen und sich die Jahreszahlen mal genau anschauen. Kein vernunftbegabter Mensch will heutzutage für eine abstruse Idee von Gott, Volk, Vaterland,  … sterben.

Soldatengräber
Soldatengräber

Mehr Fotos in der Picasa Bildergalerie!

Nachtrag:

Ich hatte diesen Blogbeitrag schon vor einigen Tagen geschrieben, als ich die Fotos vom Spaziergang über die Kriegsgräbertstätte in Lipburg bearbeitet hatte.

Mit dem heutigen Volkstrauertag wird aller Opfer von Krieg und Terror gedacht. Heute aber ganz besonders denen, die am Freitag bei den Attentaten von Paris ihr Leben gelassen haben.  Ich bin – wie viele andere auch – traurig aber auch sprach- und fassunglos.

Fotografie

Goldener Herbst im Eggenertal

Eggenertal
Eggenertal: Wo im Frühjahr die weißen Kirschblüten strahlen, leuchtet jetzt das Herbstlaub in rot und gelb. Im Hintergrund der Blauen, unser Markgräfler Hausberg.

Am Sonntag machten die Markgräflerin und ich einen kleinen Ausflug ins Eggenertal. Dieses ist nicht nur zur Kirschblüte sondern auch im Herbst, wenn sich das Laub der Kirschbäume vom satten Grün in leuchtende Gelb- und Rottöne verfärbt besonders reizvoll. Hier ein paar fotografische Impressionen vom Spaziergang vom Waldparkplatz Stelli zum Naturdenkmal Hagschutz, wo Überreste von jungsteinzeitlichen und keltischen Siedlern gefunden wurden.

Eggenertal
Spaziergang vom Waldparkplatz Stelli zum Naturdenkmal Hagschutz
Eggenertal
Wegweiser
Eggenertal
Eggenertal
Eggenertal
Die letzten wärmenden Sonnenstrahlen
Eggenertal
Kirschäbume in der Herbstsonne
Eggenertal
blau und rot
Eggenertal
Blick hinüber in Richtung Schloss Bürgeln
Eggenertal
Herbstfarben
Hagschutz
Blick zum Hagschutz
Eggenertal
Naturdenkmal Hagschutz
Eggenertal
Blick über das Eggenertal zum Hochblauen
Hagschutz
Naturdenkmal Hagschutz: Hier wurden jungsteinzeitliche und keltische Siedlungsreste gefunden
Hagschutz
Hagschutz
Hagschutz
Hagschutz
Hagschutz
Hagschutz
Eggenertal
Herbstlaub
Eggenertal
Spaziergänger

Mehr Fotos in der Picasa Bildergalerie!

Schluchsee
Fotografie, Natur

Schluchsee

Schluchsee
Abendstimmung am Schluchsee bei Seebrug

Gestern musste ich nach Bonndorf zur Tagung der Leiter Ausbildung des DLRG-Bezirks Breisgau. Nachdem ich in Lörrach noch etwas zu erledigen hatte, ging’s das Wiesental hinauf über die Feldberg-Passhöhe in Richtung Schluchsee – anders als in der Rheinebene gibt’s dort oben kein grün mehr an den Laubbäumen, alles erstrahlt in herbstlichen Gelb- und Rottönen. Da ich etwas Zeit hatte, machte ich am Schluchsee Halt, wo ich mir die Beine vertreten und die Kamera ausgepackt habe. Hier ein paar Impressionen aus dem herbstlichen Hochschwarzwald.

Schluchsee
Abendsonne am Schluchsee
Schluchsee
Still ruht der See …
Schluchsee
Herbststimmung am Schluchsee
Schluchsee
Buntes Herbstlaub
Schluchsee
Die Abendsonne spiegelt sich im Wasser

Ein tolles Fotomotiv ist der Bahnhof Seebrug der Dreiseenbahn.

Auf dem Weg vom Schluchsee nach Bonndorf kommt man an der Rothaus-Brauerei vorbei. Auch hier ein kurzer Fotostopp.