Essen und Trinken, Fotografie, Veranstaltungen

Trinationale Narrensuppe in Neuenburg

narrensuppe-neuenburg-048

Gute Laune herrschte bereits bei der Narrensuppe zum traditionellen Auftakt der Fasnacht in der Neuenburger Krone. Die Gäste und Akteure kamen aus der Schweiz, Frankreich und Deutschland. Hier ein paar fotografische Impressionen.

narrensuppe-neuenburg-004

Sie spielen nicht nur perfekt die Trommel sondern beherrschen auch Beatboxing: Die Tambouren der Knaben- und Mädchenmusik Basel

narrensuppe-neuenburg-009

Hielt eine launige Begrüßungsrede: Der Neuenburger Vogt Joachim Schuster

narrensuppe-neuenburg-012

Zunftmeister Tobias Anlicker von der Narrenzunft „D’Rhiischnooge“ verkündete das Motto der Saison: „S‘ isch wie s‘ isch, des wär doch g’lacht: Humor blibt halt die gröschdi Macht.“

narrensuppe-neuenburg-017

„Hereinspaziert, hereinspaziert, wir sind die Clowns vum Kronewirt“: Daniela Klingenmeier von der Zigeunerclique und Lars Schuh von den Burghexen führten durch’s Programm.

narrensuppe-neuenburg-023

Allein für den „Ruusch“ (Rausch) fand Kanderns Ex-Burgi und „Sprochlehrer“ Bernhard Winterhalter zig alemannische Ausrücke und Redenwendungen von Dämpis über Tschätter und Sarras bis hin zu „Öl am Hut“.

narrensuppe-neuenburg-032

Goldig und gut: Der Auftritt des Narresome der Neuenburger Zigeunerclique Leo und Jona Ruh

narrensuppe-neuenburg-036

Tolle Stimmen und ein satirischer Blick auf die Kommunal-, Landes-, Bundes- und Weltpolitik: Der Auftritt der BNZ-Clownerie lohnt den Besuch der Narrensuppe.

narrensuppe-neuenburg-053

Das elsässische Mundartkabarettduo Christine Wolf und Pierre Zeidler

narrensuppe-neuenburg-056

Kronenwirt Stefan Waidele

narrensuppe-neuenburg-066

Das beste kommt zum Schluss: Die Narrensuppe – eine kräftige Rinderbrühe mit Fleischeinlage und Suppennudeln.

Mehr Fotos in der Flickr-Bildergalerie: Narrensuppe Neuenburg 2018

Advertisements
Fotografie, Veranstaltungen

Neuenburger Narrensuppe

Narrensuppe_Neuenburg_036a

Mit der Narrensuppe in der Krone startet die heiße Phase in der Fasnachtshochburg Neuenburg. Anbei ein paar fotografische Eindrücke vom munteren Stelldichein im Kronensaal.

Narrensuppe_Neuenburg_002

Noch hat Vogt Joachim Schuster das sagen, aber bei der Rathausstürmung nach dem Hemdglunki-Umzug muss auch er die Rathausschlüssel abgeben.

Narrensuppe_Neuenburg_007

Noch Schnooge-Chef Jürgen Schäfer

Narrensuppe_Neuenburg_011a

Gelungener Einstadt bei der Neuenburger Narrensuppe für Kanderns Alt-Bürgermeister Bernhard Winterhalter. Der versierte Büttenredner plaudert in geschliffenen alemannischen Versen über sein Dasein als Pensionär.

Narrensuppe_Neuenburg_018

Die schwarzhaarige „BB vu Neiberg“: Bernadette Burgert

Narrensuppe_Neuenburg_026

Politische Fasnacht wie sie sein soll – intelligent, frech und schonungslos: Die BNZ Clownerie aus Freiburg

Narrensuppe_Neuenburg_027

Elsässische Mundart-Wortakrobatik: Pierre Zeidler und Christine Wolf

Narrensuppe_Neuenburg_034a

Christine Öttlin mimt eine französische Einkaufstouristin und singt „Wir sind Gast“.

Narrensuppe_Neuenburg_003

Die Leichtmatrosen Daniela Klingenmaier und Lars Schuh führten auf dem Narrenschiff durch das Programm.

Das wichtigste zum Schluss: Die Narrensuppe – dampfende kräftige Fleischbrühe mit Rindfleisch und viel Nudeln

Narrensuppe_Neuenburg_041

Das Team von Kronenwirt Stefan Waidele hat alle Hände voll zu tun.

Narrensuppe_Neuenburg_048

Die Gäste dürfen die Suppe auslöffeln und lassen sie sich schmecken.

Narrensuppe_Neuenburg_050

Narrensuppe_Neuenburg_052

Mehr Fotos in der Flickr-Bildergalerie: Narrensuppe Neuenburg 2017

Fotografie, Nachrichten, Veranstaltungen

Wirtshusfasnet in Steinenstadt

Von Wirtshusfasnet Steinenstadt 2011

Die tradtionelle Beizen-Fasnacht erlebt eine Renaissance. Hochbetrieb herrschte bei der „Wirtshusfasnet“ am Rosenmontag im Gasthaus „Salmen“ in Steinenstadt. Die Gäste allesamt bunt kostümiert, angesagt waren unter anderem Teufelskostüme und der Matrosen-Look im gestreiften Ringelshirt. Für Stimmung – vor allem im großen Raucherzelt vor dem Eingang – sorgte unter anderem die Guggemusik „Burgunderrätzer“ aus Mauchen.