Fotografie, Sport, Uncategorized, Veranstaltungen

Spannender Motorsport auf dem Neuenburger Südring

Autocross_392

Höhepunkt des Rennsportwochenendes auf dem Neuenburger Südring war der Neuenburg-Cup. 30 Fahrer führen mit ihren Fahrzeugen aus zwölf verschiedenen Rennklassen in einem Handicap-Rennen um den Wanderpokal.

Hier ein paar fotografische Eindrücke:

Autocross_127

Autocross_085

Autocross_142

Autocross_225

Autocross_274

Autocross_284

Autocross_287

Autocross_013

Autocross_079

Mehr Fotos in der Flickr-Bildergalerie: Autocross Oktober 2017

Werbeanzeigen
Basler Fasnacht
Fotografie, Veranstaltungen

Die drey scheenschte Dääg

Basler Fasnacht

Nachdem das Wetter am Montag nur wenig G’Luscht auf die Basler Fasnacht machte, sorgte der Sonnenschein am Mittwoch für den spontanen Entschluss zur Cortège nach Basel zu fahren, um wenigstens das Finale der „drey scheenschte Dääg“ zu erleben.

Basel
Postkartenwetter in Basel

Mit einer gefüllten Speicherkarte voller Bilder, Taschen voller Zeedel  mit Schnitzelbängg und viel „Räppli“ (Konfetti) in der Jacke ging’s am Abend wieder nach Hause. Hier ein paar fotografische Impressionen von Waggis (die mit Knollennase – obwohl sich auch wieder tausende von ebensolcher Provenienz in die Drùggede stürzten), Damboure, Pfyffer & Co.

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht

Basler Fasnacht
Man beachte, wo die Häschen Pause machen …

Mehr Fotos in der Picasa Bildergalerie!

Essen & Trinken

Dreiländer-Rezepte – Recettes des Trois Pays

Dreiländer-Rezepte - Recettes des Trois Pays
Dreiländer-Rezepte – Recettes des Trois Pays heißt das Kochbuch, das im Nachgang der Ausstellung Zu Tisch – A Table erschienen ist

Vergangenen Herbst haben wir uns an einem trüben und regnerischen Sonntag die tolle Ausstellung „Zu Tisch im Elsass, in Baden und der Schweiz“ in Lörrach im Dreiländermuseum (ehemals Museum am Burghof) angeschaut.

Susanne Raible
Die Autorin und Ausstellungskuratorin Susanne Raible bei der Vorstellung des Kochbuchs auf dem Lörracher Marktplatz.

Seit heute gibt es auch das passende Kochbuch von der Ausstellungskuratorin und Autorin, Susanne Raible, dazu. Es heißt „Dreiländer-Rezepte – Recettes des Trois Pays“ und beschreibt auf deutsch und französisch jeweils zehn typische, regionale Alltagsgerichte aus Baden, dem Elsass und der Nordwestschweiz. Ganz praktisch sind die Zutatenlisten auf deutsch und französisch, die den Einkauf auf dem Wochenmarkt im jeweiligen Nachbarland erleichtern.

Neben den Rezepten finden sich auch Informationen über den Ursprung oder den Namen der Gerichte. Wer wissen will, warum der Bibeliskäs Bibeliskäs heißt, findet in dem 72 Seiten starken Büchlein eine schlüssige Erklärung.

Herausgegeben wird das Buch in der Reihe „Lörracher Hefte“ (Band 17) vom Dreiländermuseum Lörrach.

Inhalt/Rezeptliste

Baden Elsass Nordwestschweiz
Badische Schneckensuppe Löwenzahn mit Speck Basler Mehlsuppe
Bibeleskäs Schnecken Elsässer Art Rüeblisuppe
Buebespitzle (Schupfnudeln) Flammkuchen Rösti
Saure Leberle Leberknepfla Zwiebelwähe
Saure Kutteln Fleischschnacka Schnitz und Drunder
Kratzete Coq au Riesling (Hahn im Riesling) Solotthurner Leberspieße
Suppenfleisch mit Meerrettichsauce Baeckeoffe Salm Basler Art
Schäufele Sauerkraut Elsässer Art (Choucroute à l’alsacienne) Filet im Teig
Apfelküchle Heidelbeerkuchen (Tarte aux myrtilles) Suure Mogge (Sauerbraten)
Schneeballen mit Vanillesauce Bibalaskaes-Mousse Chriesitötsch (Kirschauflauf)

Dreiländer-Rezepte – Recettes des Trois Pays“ von Susanne Raible ist 2013 erschienen im Verlag Waldemar Lutz, Lörrach, ISBN 978-3-922107-97-2. Es kostet 9,80 Euro und ist erhältlich im Dreiländermuseum Lörrach sowie im Buchhandel.

Viele Rezepte aus der Region findet sich auch im Blog der Markgräflerin. Sie wird das eine oder andere Rezept aus dem Buch demnächst ausgiebig testen und dann bloggen.

Essen und Trinken, Fotografie, Kultur, Veranstaltungen

Zu Tisch im Elsass, in Baden und der Schweiz

Karin vor dem Ausstellungplakat
Karin vor dem Ausstellungplakat

Den trüben Herbst-Sonntag haben wir für einen Museumsbesuch genutzt und die Ausstellung „Zu Tisch im Elsass, in Baden und der Schweiz“ in Lörrach im Dreiländermuseum (ehemals Museum am Burghof) angeschaut.

Schäufele, Brägele, Wurstsalat, Suuri Läberli, Metzgete, Ziebelewaie, Bibeleskäs, Schupfnudeln, Knöpfle, Flammkuchen, Carpe frite, Choucroute Garnie, Baeckeoffe, Fleischvogel, Fastewaie, Käswähe, Osterfladen, Fasnachtskuechle, Grättima (Manala), Springerle, Basler Leckerli, Linzertorte, …

Die Liste an kulinarischen Spezialitäten im Dreiländereck an Ober- und Hochrhein ist lang, umso schöner ist es, dass sich einmal ein Museum mit einer Sonderausstellung der Küche im Markgräflerland, im Elsass und in der Nordwestschweiz gewidmet hat.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf rund 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden interessante Objekte aus verschiedenen Jahrhunderten rund ums Thema Essen und Trinken. Zu vielen der traditionellen Gerichte wird deren Entstehungsgeschichte erklärt.

Alter Küchenherd aus Omas Zeiten
Alter Küchenherd aus Omas Zeiten
Altes Kochbuch
Altes Kochbuch
Leseecke mit Kochbüchern
Leseecke mit Kochbüchern

Toll war die Leseecke mit Kochbüchern rund um die alemannischen Küche aus Baden, dem Elsass und der Schweiz. Die Markgräflerin hätte stundenlang drin schmökern können. Den einen oder anderen Titel haben wir uns notiert – beziehungsweise die ISBN-Nummer mit der Digitalkamera abgeknipst. Vielleicht finden wir ja das eine oder andere Schätzchen im Antiquariat bei „Amazon„.

 
 
 
 
 

Eines der Kochbuch-Schätzchen in der Leseecke
Eines der Kochbuch-Schätzchen in der Leseecke

Ein paar Bildimpressionen aus der Ausstellung

Eingemachtes
Eingemachtes
Krauthobel
Krauthobel
Nussmühle
Nussmühle
Suppenwürfel
Die Ausstellung beschäftigt sich natürlich auch mit Fertiggerichten vom Suppenwürfel bis zur Schwarzwälder Kirschtorte in der Konservendose

Bier und Wein

Braugerste aus der Rheinebene und Wein aus der Vorbergzone des Schwarzwaldes: In Baden sind Wein und Bier zuhause (… und natürlich auch feine Obstbrände).

Badische Weinstraße
Badische Weinstraße
Plakat der Weinmesse im elsässischen Colmar aus den 50er Jahren
Plakat der Weinmesse im elsässischen Colmar aus den 50er Jahren
Emaille-Schild mit Bierwerbung aus Baden
Emaille-Schild mit Bierwerbung aus Baden …
Emaille-Schild mit Bierwerbung aus dem Elsass
… aus dem Elsass …
Emaille-Schild mit Bierwerbung aus der Schweiz
… und der Schweiz

Was Süßes zum Schluss

Zum Abschluss noch ein kleiner Abstecher in die Dauerausstellungen im zweiten Obergeschoss des Museums. Sehenswert ist hier vor allem der Abschnitt über die Industriegeschichte der Stadt Lörrach. Große und kleine Leckermäuler werden überrascht sein, dass nicht immer eine lila Kuh die Schoki aus Lörrach zierte: Eine Tafel Suchard-Schokolade aus dem Jahr 1926 zeigt einen Bernhardiner.

Bernhardiner statt lila Kuh: Schokitafel aus dem Jahr 1926
Bernhardiner statt lila Kuh: Schokitafel aus dem Jahr 1926

Die Ausstellung „Zu Tisch im Elsass, in Baden und der Schweiz“ in Lörrach im Dreiländermuseum ist bis einschließlich 24. Februar 2013 zu sehen. Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Samstag von 14. bis 17 Uhr sowie Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Eintritt: zwei Euro für Erwachsene und ein Euro für Kinder ab sechs Jahren; jeden ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt frei.

Und hier geht’s zum Blogbeitrag der Markgräflerin.

Nachrichten

Natalie Thomann ist die „Miss TriRegio“

Miss TriRegio
Beim Casting zur "Miss TriRegio" im Basler Stücki-Center

Die schönste Frau aus dem Dreiländereck kommt aus dem Neuenburger Ortsteil Steinenstadt. Natalie Thomann gewann am Samstag bei einer Fashion-Show in Basel im Stücki-Center den Titel „Miss TriRegio“.

Miss TriRegio
Die Schönste im Dreiländereck

Veranstaltet wurden Casting und Fashion-Show vom Stück-Shopping und der Berliner Modeagentur „EventXcess“. In der Jury saß unter anderem neben der Schweizer Jet-Set Lady Vera Dillier der Verleger Francesco Cringione und der Direktor des „aquabasilea“ und ehemalige Bad Bellinger Kurdirektor Oliver Heintz.

Unter 15 Bewerberinnen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz konnte sich die 18-jährige Schülerin durchsetzen. Gewonnen hat sie neben einem Stücki-Center-Gutschein über 500 Franken eine Jahresmitgliedschaft im Actic-Fitness im „aquabasilea“ sowie ein Nachtessen für zehn Personen im Grand Casino Basel. Darüber hinaus gewann sie eine Fotostrecke in der Zeitschrift „Prestige“.

Im kommenden Jahr wird Natalile Thomann dem Stücki-Center ein Gesicht verleihen und monatlich das Center-Magazin „Stücki inside“ zieren.