Fotografie, Veranstaltungen

Make Auggen Great Again – Schlawinerabend 2018

Schlawinerabend_081_Motto

Während andernorts die Fasnacht vorbei ist, wird im Winzerdorf Auggen zur Buurefasnacht nochmal richtig aufgedreht. Hier ein paar Impressionen vom Schlawinerabend der Schlawinergilde Auggen.

Schlawinerabend_010

Schlawinerabend_019

Schlawinerabend_062

Schlawinerabend_088

Schlawinerabend_094

Schlawinerabend_121

Schlawinerabend_126

Schlawinerabend_142

Schlawinerabend_159

Schlawinerabend_185

Schlawinerabend_198

Schlawinerabend_228

Schlawinerabend_309

Schlawinerabend_336

Schlawinerabend_337

Schlawinerabend_405

Schlawinerabend_566

Schlawinerabend_607

Schlawinerabend_657

Schlawinerabend_722_text

Schlawinerabend_817

Mehr Fotos im Flickr-Album: Schlawinerabend – Make Augge Great Again

Werbeanzeigen
Scheibenfeuer in Niederweiler
Fotografie, Veranstaltungen

Schiibi, Schiibo, d’Schiibe soll go …

Scheibenfeuer

Die alte Fasnacht endet traditionell mit dem Scheibenfeuer am Funkensonntag. Hier ein paar fotografische Impressionen vom Schiibefiier in Niederweiler auf dem Innerberg.

Scheibenfeuer

Scheibenfeuer

Scheibenfeuer

Scheibenfeuer

Scheibenfeuer

Scheibenfeuer

Scheibenfeuer

Mehr Fotos in der Picasa Bildergalerie und im Blog der Markgräflerin „Lebensart im Markgräflerland

Fotografie, Veranstaltungen

Auggener Schlawiner haben die „beschdi Lösung“

Schlawinerabend
Richtig süße Mäuse: die Garde der Auggener Schlawinergilde

„Ufe, abe – chrüz un quer, die ,beschdi Lösung‘ muess jedsd her!“, lautete das Motto der 42. Auggener Burefasnacht. Die Schlawinergilde hat jedenfalls die „beschdi Lösung“ für einen knapp vierstündigen unterhaltsamen Zunftabend gefunden, wie sie am Wochenende eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat.

Anbei ein paar fotografische Impressionen von der 42. Burefasnacht in Auggen.

Schlawinerabend
Amy Golay verzauberte als „Meerjungfrau“ die Besucher in der Auggener Sonnberghalle
Schlawinerabend
Fußballfann Lou Golay kam mit Huhn Liese in die Bütt.
Schlawinerabend

Schlawinerabend Schlawinerabend
„Ja mir reicht’s, dass i weiß, dass i chönnt wenn i wott, und i tät was i chönnt, wenn des wär, was i wott. Aber i will nit!“ – auch die Auggener Schlawiner mit Ruthild Muser & Co. kommen nicht am omnipräsenten Fasnachtsschlager 2015 vorbei.
Schlawinerabend
Schlawinerabend
Metamorphose I: Was Männer tun müssen um eine Frau zu bekommen wusste Elke Muser mit geschliffenen Versen zu berichten. Dabei verwandelte sich von einem bärtigen Glatzkopf zu einem Traummann.
Schlawinerabend
Statt „In Gott’s Name – Proscht!“ hieß es bei den beiden Metzgern Sebastian Falk und Manuel Muser „Ich wollt nur sage – Schwartemage!“
Schlawinerabend

Schlawinerabend
Schlawinerabend
Schlawinerabend
Metamorphose II: Die Salat knabbernden Raupen Jürgen (Hulk) Gugelmeier, Erich Faißt und Tobias Meier verwandeln sich in bunte singende Schmetterlinge. Dabei spielt Meier gekonnt auf dem „Winzerklavier“.
Schlawinerabend
Matador und Stier: Mike Muser und Laura Kiefer
Schlawinerabend
Till Eulenspiegel auf dem Holzfass: Albert Gamb
Schlawinerabend
Neu-Schlawinerrat Beate Golay in der Bütt
Schlawinerabend
Immer bestens über das Dorfgeschehen informiert: Gerda Reinecker
Schlawinerabend

Schlawinerabend
Schlawinerabend
Gardetanz der Mini- und Teenie-Garde
Schlawinerabend

Schlawinerabend
Schlawinerabend
Der Showtanz der 1. Garde zum Thema Micky Maus
Schlawinerabend

Schlawinerabend
In die bunte Zirkuswelt entführte die Mini-/Teenie-Garde das Publikum
Schlawinerabend
Ein sportliches Tempo legte die erste Garde mit ihrem Gardemarsch vor.
Schlawinerabend

Schlawinerabend
Schlawinerabend
Die Schlawinerfrauen legten zu den Hits der Spider Murphy Gang eine flotte Sohle aufs Parkett.

Mehr Bilder in der Picasa Bildergalerie!

Bilder von den vergangenen Schlawinerabenden sind in den folgenden Blogbeiträgen zu finden:

Fotografie, Veranstaltungen

Mitenander statt Gegenenander: Von Schnullerbabys und Schlümpfen

Schlawinerabend
Die Schlümpfe: Flötenschlumpf Tobias Meier, Papa Schlumpf Jürgen „Hulk“ Gugelmaier und Schlaumi Schlumpf Erich Faißt

Insgesamt 17 fasnächtliche Termine zählte mein journalistiser Terminkalender in diesem Jahr. Angefangen vom Froschball in Neuenburg über den Zunftabend der „Müllemer Hudeli“, die Rathausstürmung in Bad Bellingen, das Heringsessen der Lörracher Narrengilde bis hin zum Schlawinerabend in Auggen.

Schlawinerabend
Tiefschläge in Richtung Kommunalpolitik: Mike Muser stieg als Rocky Balboa in den Ring und teilte kräftig aus.

Letzterer war nocheinmal ein Höhepunkt und das krönende Finale in diesem Jahr. Die glänzend aufgelegten Akteure hatten ja auch eine Steilvorlage aus dem Auggener Gemeinderat bekommen. Vor allem Rocky Balboa alias Mike Muser hat in seiner Bütt genüsslich aus dem Zeitungsbericht („Politisches Schnullerbaby„) über Kasperletheater in der Ratssitzung von meiner Kollegin Claudia Bötsch von der Oberbadischen zitiert.

Schlawinerabend
Das „Mitenander“ in der Schlawinergilde funktioniert: Dies bewiesen die Tanzauftritte von Mini-/Teenie-Garde, erster Garde, Schoppeglasschlotzer und Schlawinerfrauen.

Glänzend aufgestellt ist die Auggener Schlawinergilde mit ihrer Garde. Allein die Mini-/Teenie-Garde zählt 28 ambitionierte Tänzerinnen. Dazu kommt noch die erste Garde.

Schlawinerabend

Schlawinerabend
Der Showtanz der ersten Garde
Schlawinerabend
Elke Muser lieferte einen tollen Beitrag über das „Mitenander und Gegenenander“ von Mann und Frau.
Schlawinerabend
Der Showtanz der Mini-/Tennie-Garde
Schlawinerabend
Auch die Schoppenglasschlotzer begeisterten mit einem tollen Showtanz.
Schlawinerabend
Die Blue Man Group Auggen
Schlawinerabend
Auch die Schlawinerfrauen zeigten einen flotten Tanz zu Lady Gagas „Applause“

Mehr Bilder in der Picasa Bildergalerie!

Fotografie, Veranstaltungen

Do simmer debi, des isch prima! E Düngemittelfirma

Schlawinerabend Auggen
Die Schlawinergarde zeigte einmal mehr Gardetanz auf hohem Niveau.

Traditioneller Höhepunkt der Auggener Burefasnet sind die Schlawinerabende in der Sonnberghalle. Die Akteure der Auggener Schlawinergilde haben für den 40. Schlawinerabend ein närrisches Mammutprogramm auf die Beine gestellt, das rund viereinhalb Stunden witzige Unterhaltung bot.

Schlawinerabend Auggen
Sie begeisterten mit einem frechen und honigsüßen Auftritt: Die stechfreudigen Bienen Amy (v.l.) und Lou mit ihrer Imkerin Beate Golay.

Zu den Glanzlichtern des Zunftabens zählten die spritzigen Auftritte der kleinen Bienen Amy und Lou Golay samt Imkerin Beate Golay, der „Shoppingqueens“ Lisa Schmidt und Senta Basler sowie von Gerda Reinecker, die in der Bütt einmal mehr das Dorfgeschehen unter die närrische Lupe nahm. Musikalisches Akzente setzten der Yeti (Jürgen „Hulk“ Gugelmeier) mit seinen Freunden (Erich Faiß und Tobias Meier) sowie das Duo Dirk Rappold und Franko Coali.

Schlawinerabend Auggen
Entlockte dem selbstgabauten Rebhorn sogar angenehme Töne: Tobias Meier mit Erich Faißt und Jürgen „Hulk“ Gugelmeier.
Schlawinerabend Auggen
Für Stimmung im Saal sorgten Franco Coali (l.) und Dirk Rappold mit dem Lied „Do simmer debi, des isch prima! E Düngemittelfirma“.
Schlawinerabend Auggen
„In Augge goht shoppingmäßig mol gar nit“, stellten die Shoppingqueens Lisa Schmidt (l.) und Senta Baßler fest.
Schlawinerabend Auggen
Hofnarr Albert Gamb ließ im närrischen Prolog das vergangene Jahr Revue passieren.
Schlawinerabend Auggen
Die Teeny-Garde tanzte zu „Sister Act“
Schlawinerabend Auggen
Lästerte herrlich über das Thrombose-Ballett der Schlawiner: Ruthild Muser.
Schlawinerabend Auggen
Sie verlegten in ihrem witzigen Sketch die Generalprobe für die Führerscheinprüfung ins heimische Wohnzimmer: Imke Fleischhauer (r.) und Tamara Grießhaber.
Schlawinerabend Auggen

Schlawinerabend Auggen Tanzten zu „Gangnam Style“ und zum „Superperforator“-Song: Die Auggener „Schoppeglasschlotzer“.
Schlawinergilde Auggen
Der freche Auftritt von Gerda Reinecker in der Bütt war einer der Höhepunkte des Abends
Schlawinerabend Auggen
Tritt bei der Auggener Bürgermeisterwahl an: Barack Obama (Mike Muser).
Schlawinerabend Auggen

Schlawinerabend Auggen Sie boten zum Finale einen furiosen Tanz zu Hard-Rock-Klängen: die erste Garde der Schlawinergilde und die Schoppeglasschlotzer

Mehr Bilder gibt’s in der Picasa Bildergalerie!

Siehe auch:
D’Welt isch e Narrehuus und stoht niemols still (Proklamation der Auggener Burefasnet am Aschermittwoch) und Griechen, Engel, Klobazillen, Friesen, Cindy und die Katzenberger tummeln sich beim Schlawinerabend (Schlawinerabend 2012)

Fotografie, Veranstaltungen

D’Welt isch e Narrehuus und stoht niemols still

Proklamation Burefasnet Auggen 2013
Poldi: „Nei do isch kei Pferdefleisch drin, sondern echti Schlawiner“

Mit „Härtöpfelsuppe und Ziebelewaie“ stärkten sich die Aktiven der Auggener Schlawinergilde für die heiße Phase der Burefasnet im Winzerdorf. „Es isch e guete Bruch und au e Tradition, am Aschermittwoch isch Proklamation“, hieß es am Mittwochabend im mit Schlawinern, Schoppeglasschlotzer und Gardemaidli gut gefüllten Auggener „Fass“, wo Oberschlawiner Axel Baßler die Burefasnet 2013 für eröffnet erklärte. Diese steht unter dem Motto „D’Welt isch e Narrehuus und stoht niemols still. Drum immer dra denke: S’goht viel, wemmer will!“ aus der Feder von Ruthild Muser.

Uncategorized

D‘ Griech trinkt Ouzo – un was zahlsch du so?

Auftakt zur Burefasnet in Auggen
Auftakt zur Burefasnet in Auggen
Mit der Proklamation im Auggener Fass fiel der Startschuss für die Burefasnat im Winzerdorf. Diese steht unter dem Motto „D‘ Griech trinkt Ouzo – un was zahlsch du so?“ Hier stärkte sich die Auggener Schlawinergilde erst einmal mit einer dampfenden Härtöpfelsuppe un Ziebelewaie für die bevorstehenden närrischen Tage, bevor mit dem Frauenrecht in der Sonnberghalle der Auftakt der Burefasnet gefeiert wurde. Höhepunkte sind die Schlawinerabende am Freitag, 24., und Samstag, 25. Februar, jeweils um 20.11 Uhr in der Sonnberghalle.

Fotografie, Nachrichten, Veranstaltungen

Schlawinerabend: Alles e Nummere chleiner

Von Schlawinerabend Auggen 2011

„Alles e Nummere chleiner“ lautete das Motto der beiden Schlawinerabende in der Auggener Burefasnet. „E Nummere chleiner“ zielt zunächst auf die neue (kleinere) Sonnberghallem. Das abendfüllende Programm des Zunftabends war aber durchaus groß, auch was die Auftritte der Akteure auf der Bühne angeht.

Oma Gerda Reinecker mit ihren flotten Enkelkindern
Oma Gerda Reinecker mit ihren flotten Enkelkindern
Lisa und Senta berichten aus der Schule
Lisa und Senta berichten aus der Schule
Die Hallengeister aus Auggen und Umgebung
Die Hallengeister aus Auggen und Umgebung
Geistertanz der Schoppeglasschlotzer
Geistertanz der Schoppeglasschlotzer
Die drei Tenöre
Die drei Tenöre
Showtanz der Mini-Teeny-Garde
Showtanz der Mini-Teeny-Garde
Mitgliederversammlung des Bundes für Männerschutz
Mitgliederversammlung des Bundes für Männerschutz
Dirk Rappolds Premiere auf der Auggener Bühne
Dirk Rappolds Premiere auf der Auggener Bühne
Tanz Altgarde
Tanz Altgarde
Das Rapphuhn
Das Rapphuhn
Showtanz der Schlawiner-Frauen
Showtanz der Schlawiner-Frauen
Der stellvertretende Sonnberghallenhausmeister
Der stellvertretende Sonnberghallenhausmeister
Showtanz der ersten Garde
Showtanz der ersten Garde
Der Hulk in der Bütt
Der Hulk in der Bütt
Pantomimin am Klavier
Pantomimin am Klavier
Rock'n'Roll
Rock'n'Roll
Gardetanz ist Leistungssport: Die Gardemaidli der Schlawiner trainieren schon seit Mai vergangenen Jahres.
Gardetanz ist Leistungssport: Die Gardemaidli der Schlawiner trainieren schon seit Mai vergangenen Jahres.
Fotografie, Nachrichten, Veranstaltungen

Alles e Nummere chleiner

Mit der Proklamation im Gasthaus „Zum Fass“ bei Poldi begann am heutigen Aschermittwoch die Burefasnet im Winzerdorf Auggen. Oberschlawiner Axel Baßler verkündete das Motto der Schlawinergilde „Alles e Nummere chleiner“ aus der Feder von Ruthild Muser.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotografie

Schlawinerabend im Exil

Von Schlawinerabend 2010

Zunftabend der Schlawinergilde Auggen im Exil in der Baselstabhalle in Steinenstadt.

Dieses und weitere Fotos sind beim Fotografen erhältlich. Bitte nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf, unter www.anlicker.de

Sämtliche Fotos auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Die Benutzung ist ohne ausrückliche Genehmigung des Fotografen nicht gestattet.