Essen und Trinken, Fotografie, Veranstaltungen

Trinationale Narrensuppe in Neuenburg

narrensuppe-neuenburg-048

Gute Laune herrschte bereits bei der Narrensuppe zum traditionellen Auftakt der Fasnacht in der Neuenburger Krone. Die Gäste und Akteure kamen aus der Schweiz, Frankreich und Deutschland. Hier ein paar fotografische Impressionen.

narrensuppe-neuenburg-004

Sie spielen nicht nur perfekt die Trommel sondern beherrschen auch Beatboxing: Die Tambouren der Knaben- und Mädchenmusik Basel

narrensuppe-neuenburg-009

Hielt eine launige Begrüßungsrede: Der Neuenburger Vogt Joachim Schuster

narrensuppe-neuenburg-012

Zunftmeister Tobias Anlicker von der Narrenzunft „D’Rhiischnooge“ verkündete das Motto der Saison: „S‘ isch wie s‘ isch, des wär doch g’lacht: Humor blibt halt die gröschdi Macht.“

narrensuppe-neuenburg-017

„Hereinspaziert, hereinspaziert, wir sind die Clowns vum Kronewirt“: Daniela Klingenmeier von der Zigeunerclique und Lars Schuh von den Burghexen führten durch’s Programm.

narrensuppe-neuenburg-023

Allein für den „Ruusch“ (Rausch) fand Kanderns Ex-Burgi und „Sprochlehrer“ Bernhard Winterhalter zig alemannische Ausrücke und Redenwendungen von Dämpis über Tschätter und Sarras bis hin zu „Öl am Hut“.

narrensuppe-neuenburg-032

Goldig und gut: Der Auftritt des Narresome der Neuenburger Zigeunerclique Leo und Jona Ruh

narrensuppe-neuenburg-036

Tolle Stimmen und ein satirischer Blick auf die Kommunal-, Landes-, Bundes- und Weltpolitik: Der Auftritt der BNZ-Clownerie lohnt den Besuch der Narrensuppe.

narrensuppe-neuenburg-053

Das elsässische Mundartkabarettduo Christine Wolf und Pierre Zeidler

narrensuppe-neuenburg-056

Kronenwirt Stefan Waidele

narrensuppe-neuenburg-066

Das beste kommt zum Schluss: Die Narrensuppe – eine kräftige Rinderbrühe mit Fleischeinlage und Suppennudeln.

Mehr Fotos in der Flickr-Bildergalerie: Narrensuppe Neuenburg 2018

Advertisements
Fotografie, Veranstaltungen

25. Neuenburger Narrensuppe in der „Krone“

Narrensuppe Neuenburg
Gut gefüllt war der Saal in der Neuenburger „Krone“

Zum 25. Mal hat heute die Stadt Neuenburg zur Narrensuppe in die „Krone“ eingeladen. Anbei ein paar fotografische Eindrücke.

Narrensuppe
Premiere: Für den erkrankten Bürgermeister Joachim Schuster hieß Stadtrat und Ex-Nepomuk Gustav Günther die Gäste willkommen und überbrachte die Grüße des Rathauschefs.
Narrensuppe
Noch jung, aber schon ein alter Hase in der Bütt: Kathrin Pauer. „Mein Papa das Supertalent: Heinwerker mit Köpfchen und zwei linken Händen“

 

Narrensuppe
Von Knackwürschtl und Froscheschenkel: Das elsässische Mundart-Duo Pierre Zeidler und Christine Wolff
Narrensuppe
Der Höhepunkt der Narrensuppe: Die stimmgewaltige BNZ-Clownerie aus Freiburg nahm Welt- und Landespolitik ebenso auf die Schippe, wie das Geschehen in der Breisgau-Metropole. „Es ist zum Haare raufen, Freiburg wird zum Maulwurfshaufen“, kommentierten sie die zahlreichen Baustellen in der Stadt – von der Kronenbrücke über die neue UB und das neue Rathaus bis zum SC-Stadion.
Narrensuppe
Das LGS-Gelände wird zur Golf-Driving-Range: Die Golfer Daniela Ruh und Roland Kappeler
Narrensuppe
Das Freiburger Duo „Dumm & Schwätzer“
Narrensuppe
Daniela Klinenmaier von der Zigeunerclique und Lars Schuh von den Burghexen führten durchs Programm
Narrensuppe
Die Neuenburger Kultband „D’Kroneraibrunzer“ sorgte für Stimmung.
Narrensuppe
Das wichtigste zum Schluss …
Narrensuppe
… die kräftige Narrensuppe mit viel Rindfleisch und Nudeln