Bezirk Breisgau, DLRG, Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg, Sport

DLRG prüft Einsatztaucher am Zienkener Baggersee

DLRG_ET_Pruefung_N_120
Prüfung für DLRG-Einsatztaucher am Baggersee in Zienken

Die Einsatztaucherprüfung des DLRG-Landesverbands Baden war in diesem Jahr im Bezirk Breisgau und bei der Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg zu Gast und fand am Baggersee in Zienken sowie im Freizeit- und Familienbad Müllheim statt.

Hier ein Video und ein paar Fotos mit Impressionen vom spannenden Prüfungstag. (Update vom 05.09.2017: Video neu geschnitten mit einem neuem Titelbild und um Drohnenaufnahmen ergänzt.)

DLRG_ET_Pruefung_N_016
Strömender Regen am Vormittag
DLRG_ET_Pruefung_N_177
Auch das Retten eines verunfallten Tauchers und die medizinische Erstversorgung ist Teil der Ausbildung und Prüfung zum Einsastztaucher.
DCIM100GOPROG0267865.
Prüfungsteile wie 40 Meter Streckentauchen (ohne Gerät) …
DCIM100GOPROG0267865.
… oder 25 Meter Antauchen eines Tauchgeräts und Anlegen unter Wasser würden im Müllheimer Freizeit- und Familienbad geprüft.

Weitere Informationen auf den Internetseiten der DLRG-Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg e.V. und des DLRG-Bezirks Breisgau e.V.

Advertisements
Bezirk Breisgau, DLRG, Fotografie, Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg, Uncategorized, Video

24 Sekunden: Retten mit Flossen und Super-Lifesaver

DLRG_BZM_Merzhausen_E_082Kleiner Einblick in den Rettungssport. Am Wochenende waren Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen der DLRG-Jugend Breisgau in Merzhausen. Als Kampfrichter hatte ich natürlich keine Zeit zum Fotografieren, daher nur ein kleiner Test der Zeitraffer-Funktion meiner GoPro-Kamera.

Die Disziplinen „100 Meter Retten mit Flossen“ und „200 Meter Super-Lifesaver“ in 24 Sekunden.

Bezirk Breisgau, DLRG, Fotografie, Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg, Sport, Veranstaltungen

Bezirksmeisterschaften der Rettungsschwimmer in Neuenburg

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein paar Bildimpressionen vom Wettkampf der DLRG-Rettungsschwimmer im Hallenbad Neuenburg. Die Jugend der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg war dieses Wochenende Ausrichter der Bezirksmeisterschaften der DLRG-Jugend Breisgau.

Bezirk Breisgau, DLRG, Fotografie, Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg, Veranstaltungen

Tag des Helfers

Die letzten Wochen standen „gedruckte“ Texte und Fotos im Mittelpunkt zum Bloggen blieb da wenig Zeit. Trotzdem noch ein kleiner fotografischer Rückblick zum Tag des Helfers in Müllheim.

Modenschau
Die Hilfsorganisationen aus Müllheim und Umgebung sowie die Polizei präsentierten bei einer Modenschau ihre Dienst- und Einsatzkleidung für verschiedene Aufgaben.
DLRG Strömungsretter

DLRG Strömungsretter
DLRG Strömungsretter
DLRG Strömungsretter Die Strömungsretter der DLRG hatten zwar im aufgestauten Klemmbach nicht allzuviel Wasser, konnten aber bei der Schauübung eindrucksvoll ihr Vorgehen bei einem Einsatz demonstrieren.
DLRG Hochwasserboot
Das Hochwasserboot des DLRG-Bezirks Breisgau für den Bevölkerungsschutz, das beim Hochwasser an der Elbe im Juni seine Bewährungsprobe bestanden hat.
DARC Notfunk
Erstmals mit dabei war die Notfunk-Gruppe des Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC)
Tag des Helfers
Reges Interesse herrschte an den Schauübungen und an der Fahrzeugschau der Hilfsorganisationen.

Ein Dankeschön an die Markgräflerin, die für mich am Sonntag die Fotos gemacht hat.

Mehr Fotos gibt es in der Bildergalerie auf der Homepage der DLRG-Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg zu sehen: Tag des Helfers

Bezirk Breisgau, DLRG, Fotografie, Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg

Köpfchen aus dem Wasser …

… Schwänzchen in die Höh. Heißt ein altes Kinderlied. Passend zu einem „tierischen“ Blogbeitrag:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Einen ungewöhnlichen Einsatz hatte die Wasserrettungsgruppe des Bezirks Breisgau der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag und am Freitag: Die Wasserretter begleiteten eine gelbe Plastikente auf ihrem Weg durch den Rhein und den Grand Canal d’Alsace.

Schleuse Ottmarsheim
Schleuse Ottmarsheim

Also auf zur Schleuse nach Ottmarsheim, wo die Ente von den DLRG-Kollegen aus dem Bezirks Markgräflerland übergeben wird: Auftrag: Fotos machen und einen Presseartikel sowie einen Beitrag für die Homepage des DLRG-Bezirks schreiben.

Hintergrund ist ein Experiment der ARD-Fernsehsendung „Kopfball“ mit dem eine Zuschauerfrage beantwortet werden soll: „Wie lange braucht ein Wassertropfen von der Quelle bis zur Mündung in die Nordsee?““ Das Kopfball-Team will diese Frage ganz praktisch mithilfe einer großen gelben Plastikente beantworten. Am Samstag, 1. September, wurde die Ente auf dem Toma-See in den Schweizer Alpen zu Wasser gelassen. Abgesichert wird die Reise von Rettungsschwimmern aus der Schweiz, Österreich, Deutschland und den Niederlanden. Bis Weil am Rhein wurde die Ente noch vom Fernsehteam des Westdeutschen Rundfunks (WDR) begleitet. Am Donnerstagmittag wurde die Ente nun in die Obhut der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft übernommen, die von nun ab die mit einem GPS-Empfänger ausgestattete Ente auf ihrem Weg bis in die Niederlande begleiten wird.

Picknick
Picknick

Die Dreharbeiten in Basel und Weil am Rhein haben etwas länger gedauert, die Ente kam mit reichlich Verspätung an. Kurzerhand haben wir einfach den Campingtisch eingepackt, Baguette und Käse gekauft und ein typisch französische Picknick auf der Insel zwischen Rhein und Rheinseitenkanal gemacht.

Sonnenuntergang über dem Grand Ballon
Sonnenuntergang über dem Grand Ballon

Außerdem haben wir einen tollen Sonnenuntergang genossen.

Erinnerungsfoto mit der Kopfball-Ente
Erinnerungsfoto mit der Kopfball-Ente

Als Beitrag der DLRG-Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg haben Karin und ich die Ente oberhalb der Schleuse Ottmarsheim von Boot der Ortsgruppe Weil am Rhein in Empfang genommen und unterhalb wieder ausgesetzt, wo dann der „Falke“ der Ortsgruppe Breisach die Eskorte der Ente übernommen hat.

Die Wasserrettung Breisgau nimmt die Ente in ihre Obhut
Die Wasserrettung Breisgau nimmt die Ente in ihre Obhut

Einen ausführlichen Bericht gibt es auf der Homepage des DLRG-Bezirks Breisgau.

Die Ente hat auch eine eigene Internetseite bei Kopfball.

Im Internet kann man die Reise der Rhein-Ente auch live mitverfolgen.

Bezirk Breisgau, DLRG, Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg

Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen

In Freiamt fanden am Wochenende (13./14. März 2010) die Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen statt. Mit dabei zwei Mannschaften und mehrere Einzelschwimmer der DLRG-Ortsgruppe Müllheim-Neuenburg. Ich habe die Videofunktion der Nikon D300S getestet. Das Video gibts hier zu sehen: