Computer, Internet, Sport, Uncategorized

Gestatten! Álexánðerór Kárl-Heinzson

Island-Trikot

Die Isländer rocken die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Trikots sind laut Medienberichten beim italienischen Hersteller aufverkauft.

Ersatzweise gibt’s wenigstens einen isländischen Namensgenerator im Netz!

Advertisements
Computer, Fotografie, Internet, Uncategorized

Happy New Year – Welcome 2016

Silvestergruss

Zu Neujahr

Will das Glück nach seinem Sinn
dir was Gutes schenken,
sage dank und nimm es hin
ohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüsst,
doch vor allen Dingen
Das, worum du dich bemühst
möge dir gelingen.

Wilhelm Busch

Mit einem kleinen Gedicht von Wilhelm Busch wünsche ich allen Lesern dieses Blogs,  allen Freunden und Verwandten „e Guets Neues„!

Verbunden mit den besten Wünschen  – Gesundheit, Glück und Zufriedenheit – im Neuen Jahr!

Alex

Münstertal
Computer, Fotografie, Internet, Nachrichten, Uncategorized

2015 im Rückblick

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2015 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieses Blog wurde in 2015 etwa 48.000 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 18 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieses Blog.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Essen und Trinken, Fotografie, Internet

Koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk mit meinem Namen …

„Trink ’ne Coke mit …“ – eigentlich eine geniale Werbeidee. Schließlich hab ich mich auch hinreißen lassen und hab‘ beim Einkaufen im Supermarkt ’ne Flasche süße Brause eingepackt. Lustig auch die Idee, sich die Flaschen mit individualisiertem Etikett nach Hause schicken zu lassen – wenngleich für nur eine Flascha à 0,2 Liter fünf Euro (inkl. Porto) etwas heftig sind.

Ich war auch versucht per Facebook-App ein Bild von einer Flasche mit meinem Namen auf meiner Facebook-Seite zu posten – doch ich hab dann doch lieber auf den Button „Abbrechen“ geklickt! Grund war der folgende Hinweis – der löblicherweise auch kam:

Trink ’ne Coke mit … möchte folgende Informationen von dir verwenden: öffentliches Profil, Freundesliste, Statusmeldungen, Fotos; sowie folgende Informationen von deinen Freunden verwenden: Statusmeldungen und Fotos.

Kein Problem meinen Namen und auch mein Geschlecht und Alter preiszugeben, aber was geht ein Unternehmen der Nahrungs- und Genussmittelindustrie meine Freundes-/Bekanntenliste und deren Statusmeldungen an.

Sorry, echt coole Idee, aber irgendwie geht diese Datenschnüffelei dann doch zu weit: „Trink ’ne Coke mit NSA“, oder was?

Computer, Fotografie, Internet

Erste Bilder bei Fotolia

Fotolia

Schwierig, echt schwierig Fotos bei der Microstock-Agentur Fotolia unterzubringen. Zu manchen Themen gibt es schon massenhaft (schlechte) Bilder, da haben es auch gute neue Bilder schwer. Nun ja, jetzt gibt es die ersten Bilder bei Fotolia: Ein originelles Hochzeitsbild, zwei Bilder von Kriegsgräbern um den Totensonntag und Volkstrauertag zu illustrieren – von der kleinen Fotoexkursion an Allerheiligen auf dem Alten Friedhof in Müllheim – und natürlich auch was Leckeres (Cupcakes) aus der Küche der Markgräflerin.

Mal schauen ob sich damit ein paar Euro verdienen lassen und sich der Aufwand überhaupt rechnet?

Zum Portfolio gehts hier.

Computer, Film, Internet, Nachrichten, Veranstaltungen

Der Joghurt Crash

Werner Siebert mit den 18 Akteuren
Keine Oscars dafür die Teilnahmzertifikate am Filmworkshop verteilte Werner Siebert an die 18 jungen Filmschaffenden.
Filmpremiere im voll besetzten Stadthauskino
Das Kino im Neuenburger Stadthaus war bei der Premiere von "Der Joghurt Crash" voll besetzt.

Das wünschen sich alle Filmschaffenden bei einer Premiere: einen vollbesetzten Kinosaal, wo auch die Treppenstufen noch als Sitzgelegenheiten genutzt werden.

Das Kino im Neuenburger Stadthaus war bei der Premiere des Kurzfilms „Der Joghurt Crash“ zur Freude von Bürgermeister Joachim Schuster, von Fernsehregisseur Werner Siebert aber auch der insgesamt 18 am Filmprojekt beteiligten Jugendlichen jedenfalls propevoll. Die Zuschauerinnen und Zuschauer waren jedenfalls begeistert von der kleinen Krimigeschichte, bei der zwei Jugendliche sich zufällig begegnen und einen Taschendieb dingfest machen. War die Geschichte doch auch mit Humor gespickt. Immer wieder gab es für die Akteure spontanen Szenenapplaus, während der Filmvorführung.

Werner Siebert
Werner Siebert

Vor zwei Jahren habe er einen Anruf von Peter Steinbeck wegen der Talkshow „Markgräfler Köpfe“ erhalten, erinnerte Werner Siebert an die Entstehungsgeschichte des Projekts. Bei der Talkshow mit Hollywood-Regisseur Uli Edel und Schauspieler Mike Maas entstand die Idee für ein Filmprojekt mit Neuenburger Schülern.

Beim ihm sei der Wunsch aufgekommen, sein Wissen weiterzugeben und in seiner alten Heimat mal etwas zu machen, sagte Siebert. „Ich hatte ursprünglich vor den Schülern ein komplettes Paket zu vermitteln von Drehbuchthorie bis hin zu Produktion und Finanzierung eines Films“, erklärte er. Für das Projekt habe er ein kleines Drehbüchlein geschrieben, mit dem Ziel nicht einen tollen Film mit tiefschürfender Aussage zu produzieren, sondern das, was in der Theorie vermittelt wurde in Szenen umzusetzen. Am Ende des ersten Wochenendes kam der Wunsch auf, den Film komplett zu drehen, ließ Siebert den Workshop nochmals Revue passieren. Nach der Premiere erhielten die Schülerinnen und Schüler, die am Filmworkshop teilgenommen haben, auf der Bühne des Stadthauskinos zwar keinen Oscar, dafür aber ihre Teilnahmezertifikate.

Computer, Heimattage, Internet, Nachrichten, Veranstaltungen

Heimattage Baden-Württemberg 2010 im Markgräflerland Kalender für Thunderbird und Outlook

Heimattage 2010 im Markgräflerland

Die Termine der Heimattage Baden-Württemberg 2010 im Markgräflerland zum abonnieren für Thunderbird-Lightning oder Outlook gibts hier: Heimattage 2010 Kalender.

Karin wollte alle Termine der Heimattage für ihren Outlook-Kalender haben. Also das Programmheft geschnappt und mal eben die Termine abgetippt. Damit alle was davon haben, habe ich ihn bei www.icalx.com hochgeladen.