Uncategorized

Alles neu macht der Mai …

cropped-markgraefler_logo_foto.jpg

Alles neu macht der Mai, heißt es so schön. Die Markgräflerin und ich haben unsere Blogs einem Facelifting unterzogen. Wir hoffen es ist schöner und übersichtlicher geworden, die Fotos sind mit dem moderneren Theme etwas größer geworden.

Anlass für den Relaunch war unter anderem auch die Datenschutzgrundverordnung, mussten wir doch jeweils eine Seite mit einer Datenschutzerklärung einbauen. Ausgedruckt sind es mehrere Seiten, die sowieso kaum jemand lesen wird.

Eigentlich geht es um Selbstverständlichkeiten. Jeder der einen Beitrag von unseren Blogs bei Facebook teilt, ist ja bei Facebook und weiss, dass Facebook seine Daten sammelt. Aber wir müssen in einer Datenschutzerklärung nochmals explizit darauf hinweisen. Dasselbe gilt auch für Twitter, Pinterest, Google und Co.

Prinzipiell finden wir Datenschutz eine gute Sache, aber wer schützt beispielsweise die kleine „Foodbloggerin“, die in ihrem Impressum jetzt viel mehr persönliche Daten preisgeben muss? Gut gemeint ist eben gleich  gut gemacht, sagt schon ein Sprichwort.

Und sind wir ehrlich, die großen Internetkonzerne werden auch künftig ungeniert und ungestraft persönliche Daten anhäufen, miteinander verknpüfen und verkaufen. Den „Geld verdienen“ ist ein „berechtigtes Interesse“, und somit ist das Schlupfloch für die Großen wieder scheunentorweit offen. Die Dummen sind die kleinen Blogger oder die Webmaster von Vereinen, die viel Zeit damit verplempern, die sie im Ehrenamt sicher sinnvoller verwenden können.

 

Advertisements