Kürbisausstellung auf dem Bohrerhof

… und Abendessen im Restaurant Fliegerhorst in Bremgarten

Kürbisse Bohrerhof

Kleiner Ausflug zur Kürbisausstellung auf dem Boherhof

Wir hatten am Sonntag etwas Zeit für einen kleinen Ausflug und haben uns die Kürbisausstellung auf dem Bohrerhof in Hartheim-Feldkirch angeschaut. Die mit viel Liebe zum Detail gestalteten Figuren aus Kürbissen sind sehenswert und ein dankbares Fotomotiv. Wenn man jedoch die Kürbisausstellung beim Ludwigsburger Schloss kennt, wird man etwas enttäuscht sein. Trotzdem ein nettes Ausflugsziel für Familien.

Kürbisse Bohrerhof

Willkommensgruß aus Kürbissen

Kürbisse Bohrerhof

Hübscher Schmetterling

Kürbisse Bohrerhof

Noahs Arche

Kürbisse Bohrerhof

Kürbisse Boherhof

Kürbisse Bohrerhof

Kürbisse Bohrerhof

Kürbisse Bohrerhof

Pinguin

Kürbisse Bohrerhof

Leopardenkuh – ich kann mich nicht entscheiden, ob das nun ein Rind oder eine Raubkatze sein soll?

Kurbisse Bohrerhof

Kamel

Kürbisse Bohrerhof

Schildkröte

Kürbisse Boherhof

Schildkröte und Störche im Hintergrund

Kürbisse Bohrerhof

Seehund

Kürbisse Bohrerhof

Zebra

Kürbisse Bohrerhof

Elefant

Kürbisse Bohrerhof

Schlange

Kürbisse Bohrerhof

Brunnen

Kürbisse Bohrerhof

Kürbis-Baum

Kürbisse Bohrerhof

Die Markgräflerin on Tour …

Kürbisse Bohrerhof

weiße Kürbisse

Auf dem Rückweg entschieden wir uns spontan nicht zu kochen, sondern Essen zu gehen. Daher steuerten wir zielstrebig das Restaurant Fliegerhorst im Gewerbepark Breisgau an, für das Fernsehkoch Horst Lichter Pate gestanden hat.

Fliegerhorst

Restaurant Fliegerhorst in Bremgarten (Gewerbepark Breisgau)

Gute Entscheidung! Essen ist topp, man wird satt, der Service ist freundlich und flott, die Preise sind angemessen, die Einrichtung ist modern und einladend. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Positiv auch: Die Gäste sind gut gemischt und ganz normal! Man könnte auch anderes erwarten, wenn ein berühmter Fernsehkoch für das Restaurant Pate steht. Aber ein Blick über den Parkplatz zeigt: Keine fetten SUVs, dafür normale Mittelklassenautos und ein paar gediegene Limousinen.

Mehr dazu gibt’s bestimmt bald im Blog der Markgräflerin: Lebensart im Markgräflerland

elobi_klNur ein klitzekleiner Fehler: In der Halle südlich nebenan hätte ich mich richtig zu Hause gefühlt 😉

Advertisements

Über Alexander Anlicker

Freier Journalist und Pressefotograf unterwegs im südbadischen Raum, überwiegend im Markgräflerland sowie im benachbarten Elsass und der Nordwestschweiz Mein Anspruch ist eine kritische, faire und sachliche Berichterstattung.
Dieser Beitrag wurde unter Essen und Trinken, Fotografie, Garten, Natur abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.