Anfang und Ende vom Nepomukfest

Das Feuerwerk zum Finale lockte wieder tausende Besucher.

Das 47. Neuenburg Nepomukfest ist vorbei. In diesem Jahr hab ich nur den Anfang – den Fassanstich auf dem Marktplatz – und das Ende – das Feuerwerk zum Finale – in ein paar Bildern festgehalten.

Nepomukfest

Fassanstich durch den Präsidenten des Fußball-Clubs Neuenburg, Martin Träris

Bei hochsommerlichen Temperaturen herrschte wieder einmal eine richtige Druggete . In der Mitte der Festmeile war so gut wie kein Vorankommen und die Plätze in den Lauben rar gesät, da hieß es schnell sein, wenn irgendwo grad jemand aufstand und ein Plätzchen an einem Tisch frei wurde.

Nepomukfest

Großer Andrang herrschte schon beim Freibier zur Nepomukfesteröffnung.

Auf der Straße war’s – wie gesagt – recht eng. Nicht schlimm, hätte mir nicht ständig so ein Vollpf….. seinen Kinderwagen von hinten brutal in die Kniekehlen gerammt. Nicht, dass ich jungen Eltern den Spaß auf dem Nepomukfest nicht gönnen würde, aber mir tat der kleine Bub in dem Buggy leid. Der sah von seiner Sitzhöhe aus nämlich nur die Hinterteile der Menschenmassen um ihn herum – für ihn bekommt der Begriff „Aftershowparty“ bestimmt eine ganz neue Bedeutung.

Nepomukfest

Das Riesenrad auf dem Rathausplatz

In den Lauben ließ es sich jedenfalls aushalten. Die Bedienungen wuselten schwer beladen mit Tellern und Bierkrügen  im Laufschritt durch die Gänge zwischen den Brauereigarnituren . Ein Knochenjob – kein Wunder, dass es immer weniger Leute gibt, die so etwas ehrenamtlich machen.

So und hier noch ein paar Bilder vom Feuerwerk:

Nepomukfest

Feuerwerk

Nepomukfest

Feuerwerk

Nepomukfest

Feuerwerk

Nepomukfest

Feuerwerk

Nepomukfest

Feuerwerk

Nepomukfest

Feuerwerk

Nepomukfest

Feuerwerk

Nepomukfest

Feuerwerk

Nepomukfest

Feuerwerk

Alle Bilder in der Picasa Bildergalerie!

Advertisements

Über Alexander Anlicker

Freier Journalist und Pressefotograf unterwegs im südbadischen Raum, überwiegend im Markgräflerland sowie im benachbarten Elsass und der Nordwestschweiz Mein Anspruch ist eine kritische, faire und sachliche Berichterstattung.
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.