Das Leben an sich: Mir reicht’s

„Niemand scheint ein Gespür dafür zu haben, wann es besser ist, einfach mal die Klappe zu halten“, bringt Angelika Lais die Berichterstattung der vergangenen Woche in den Medien auf den Punkt. Wirklich treffend geschrieben – da gibt’s nichts hinzuzufügen, außer dass man sich als Journalist wirklich „Fremdschämen“ muss. Sie spricht mir aus der Seele!

via Das Leben an sich: Mir reicht’s.

Advertisements

Über Alexander Anlicker

Freier Journalist und Pressefotograf unterwegs im südbadischen Raum, überwiegend im Markgräflerland sowie im benachbarten Elsass und der Nordwestschweiz Mein Anspruch ist eine kritische, faire und sachliche Berichterstattung.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.