Muss des sei? Eine Schwabe erobert das Neuenburger Stadthaus!

Muess des sei?

Christioph Sonntag im Neuenburger Stadthaus

Die Zähringerstadt Neuenburg gilt ja – laut Eigenwerbung – als Stadt der Brunnen. Am Freitag zählte die Stadt sogar einen Brunnen mehr – einen sprudelnden Wasserspender samt Stuttgarter Schlossplatz hatte der Kabarettist und Comedian Christoph Sonntag für sein Bühnenbild im Gepäck. Einmal mehr perfekt rganisiert von den Sportfreunden Grißheim machte der bekannte SWR3-Comedian auf seiner Tour durch Südbaden in Neuenburg Station.

Manchmal bitterböse, mal hinterfragend – aber immer mit viel schwäbischem Charme und Witz bot sein Programm „Muss des sei?“ einen unterhaltsamen Abend. Am Ende hinterließ er ein begeistertes Publikum, samt Selfie mit Zuschauern aus der ersten Reihe auf seiner Facebook-Seite.

Hier ein paar fotografische Impressionen aus dem Neuenburger Stadthaus, der Bericht dazu erscheint am Mittwoch im Rebland-Kurier.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Über Alexander Anlicker

Freier Journalist und Pressefotograf unterwegs im südbadischen Raum, überwiegend im Markgräflerland sowie im benachbarten Elsass und der Nordwestschweiz Mein Anspruch ist eine kritische, faire und sachliche Berichterstattung.
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.