Fotografie, Veranstaltungen

Mitenander statt Gegenenander: Von Schnullerbabys und Schlümpfen

Schlawinerabend
Die Schlümpfe: Flötenschlumpf Tobias Meier, Papa Schlumpf Jürgen „Hulk“ Gugelmaier und Schlaumi Schlumpf Erich Faißt

Insgesamt 17 fasnächtliche Termine zählte mein journalistiser Terminkalender in diesem Jahr. Angefangen vom Froschball in Neuenburg über den Zunftabend der „Müllemer Hudeli“, die Rathausstürmung in Bad Bellingen, das Heringsessen der Lörracher Narrengilde bis hin zum Schlawinerabend in Auggen.

Schlawinerabend
Tiefschläge in Richtung Kommunalpolitik: Mike Muser stieg als Rocky Balboa in den Ring und teilte kräftig aus.

Letzterer war nocheinmal ein Höhepunkt und das krönende Finale in diesem Jahr. Die glänzend aufgelegten Akteure hatten ja auch eine Steilvorlage aus dem Auggener Gemeinderat bekommen. Vor allem Rocky Balboa alias Mike Muser hat in seiner Bütt genüsslich aus dem Zeitungsbericht („Politisches Schnullerbaby„) über Kasperletheater in der Ratssitzung von meiner Kollegin Claudia Bötsch von der Oberbadischen zitiert.

Schlawinerabend
Das „Mitenander“ in der Schlawinergilde funktioniert: Dies bewiesen die Tanzauftritte von Mini-/Teenie-Garde, erster Garde, Schoppeglasschlotzer und Schlawinerfrauen.

Glänzend aufgestellt ist die Auggener Schlawinergilde mit ihrer Garde. Allein die Mini-/Teenie-Garde zählt 28 ambitionierte Tänzerinnen. Dazu kommt noch die erste Garde.

Schlawinerabend

Schlawinerabend
Der Showtanz der ersten Garde
Schlawinerabend
Elke Muser lieferte einen tollen Beitrag über das „Mitenander und Gegenenander“ von Mann und Frau.
Schlawinerabend
Der Showtanz der Mini-/Tennie-Garde
Schlawinerabend
Auch die Schoppenglasschlotzer begeisterten mit einem tollen Showtanz.
Schlawinerabend
Die Blue Man Group Auggen
Schlawinerabend
Auch die Schlawinerfrauen zeigten einen flotten Tanz zu Lady Gagas „Applause“

Mehr Bilder in der Picasa Bildergalerie!

Advertisements
Fotografie, Veranstaltungen, Video

Video: Wenn es Nacht wird in Neiburg …

Zunftabend Neuenburg
„Wenn es Nacht wird in Neiburg, dann geh’n die Lichter aus und di ganzi Stadt isch ohni Strom“, sangen Prinzessin Spätburgunda vom Reggenhag (Elfriede Hüttlin) und Prinz Hudeli I. (Markus „Blechle“ Weber).

Der Gesangsauftritt von „Wuhrlochcallas“ Elfriede Hüttlin und Markus „Blechle“ Weber war ein Glanzlicht des Neuenburger Zunftabends:

Hier das Video:

Zum Blogbeitrag mit Fotos vom Zunftabend geht’s hier!

Fotografie, Veranstaltungen

Tunnelbohrmaschine für Tiefgarage am Kronenrain

Fasnachtumzug Neuenburg
Schnoog, Schnoog …

Einen farbenfrohen und abwechslungsreichen Fasnachtsumzug erlebten tausende Besucher am Fasnachtssonntag in Neuenburg am Rhein. Rund 70 Gruppen mit über 2000 Teilnehmern sorgten für Stimmung und gute Laune entlang der Umzugsstrecke. Die bunte Mischung aus Hästrägern aus Nah und Fern mit zahlreichen Vereinen aus der Stadt macht den besonderen Reiz des Neuenburger Umzugs aus.

Anbei ein paar fotografische Eindrücke vom Umzug.

Fasnachtsumzug Neuenburg
„Mir bohre durch die dickschte Stai – fir d’Tiefgarasch am Kronerai!“
Fasnachtsumzug Neuenburg
Der „Hi und Z’ruck-Bringer“: ein Bus für die elsässischen Einkaufstouristen nach dem Motto „Erlebnistrip ins Einkaufsglück“
Fasnachtsumzug Neuenburg
Schwarzwälder Tannenzapfen
Fasnachtsumzug Neuenburg
Friesenheimer Fasentzunft
Fasnachtsumzug Neuenburg
Konfetti-Regen
Fasnachtsumzug Neuenburg
Erste Ausfallerscheinungen bei den Schoppeglasschlotzern …
Fasnachtsumzug Neuenburg
Keine Angst vor (Klosterkopf-)Hexen …
Fasnachtsumzug Neuenburg
Klosterkopfhexe vu Neiburg
Fasnachtsumzug Neuenburg
Chümmispalter vu Niederwiiler
Fasnachtsumzug Neuenburg
Da legst Di nieder …
Fasnachtsumzug Neuenburg
Ja super – schon wieder ’s Essen anbrennen lassen!
Fasnachtsumzug Neuenburg
Die jüngsten Burghexen üben schon mal für die große Pyramide
Fasnachtsumzug Neuenburg
Die Wiiber-Gugge „Ventil Deifel“ aus Basel
Fasnachtsumzug Neuenburg
Schludri-Hexe aus Schliengen

Weitere Fotos in der Picasa Bildergalerie!

Fotografie, Veranstaltungen

Piraten in der Karibik und ein Bottschamber

Piraten in der Karibik: Großes Finale mit der Tanzgruppe Freestyle

Meeresrauschen und kreischende Möwen empfingen die Besucher beim Bunten Abend der Vereinsgemeinschaft Steinenstadt. Für die Dorffasnet wurde die Baselstabhalle in ein Piratenschiff verwandelt. Anbei in paar fotografische Eindrücke vom Programm.

Dorffasnet Steinenstadt
„What shall we do with the drunken sailor …“
Dorffasnet Steinenstadt
„La le lu – nur der Mann im Mond schaut zu“: Der Nachwuchs der FCS-Tanzgruppe Freestyle
Dorffasnet Steinenstadt
Der Frauenverein will’s wissen – aber es fragt ja keiner!
Dorffasnet Steinenstadt
Streetdance und Cheerleading: Die jungen Tänzerinnen der „Five Gums“ von den Schliengener Hohwaldgeistern.
Dorffasnet
Einer der Höhepunkte des Abends: Karin Waiz packt in ihren alemannischen Vortrag den „Bottschamber“ aus.

„Bottschamber“ eines der vielen französischen Wörter im Alemannischen – „Pot de chambre“ heißt übersetzt Nachttopf

Dorffasnet Steinenstadt
„So ne scheene Dag!“ – Die Damen des Frauenvereins begleiteten als Go-Go-Girls sponaten den Gesangsauftritt von Hubert Hugenschmidt.
Dorffasnet Steinenstadt
„Sie hätten aber Können“: Gelungener Sketch mit Harry Lang sowie Günter und Gisela Siegwald
Dorffasnet Steinenstadt

Dorffasnet Steinenstadt
Ein etwas anderer Piratentanz der Gruppe „TreffKS“ mit Jugendlichen der Trachtenkapelle und des Jugendtreffs
Dorffasnet Steinenstadt
Sketch „Beim Frauenarzt“
Dorffasnet Steinenstadt
Toller Auftritt der Schierebirzler als tanzende Senioren
Dorffasnet Steinenstadt
Beim Stammtisch des HuD (Heimat- und Dorfpflegevereins) gibt’s viel zu erzählen
Dorffasnet Steinenstadt
Die Alten Herren vom FC Steinenstadt schmissen sich für ihren „Can Can“ ins rosa Tutu
Dorffasnet Steinenstadt

Dorffasnet Steinenstadt
Dorffasnet Steinenstadt
Dorffasnet Steinenstadt
Die Piraten aus der Karibik entern die Baselstabhalle
Dorffasnet Bullach
Führte charmant durch den Abend: das Moderatoren-Duo Franz Scherrer und Christine Falk

Mehr Bilder in der Picasa Bildergalerie!

Fotografie, Veranstaltungen

Wenn es Nacht wird in Neiburg …

Zunftabend Neuenburg
Die „Kroneraibrunzer“ sorgten nicht nur für Stimmung beim Publikum sondern trafen auch mit ihren frechen Spitzen gegen das Rathaus den Nerv des Publikums.

Stechfreudig wie lange nicht mehr präsentierten sich die Neuenburger „Rhiischnooge“ bei ihrem Zunftabend im Neuenburger Stadthaus. Die „Kronenraibrunzer“ sorgten nicht nur musikalisch für Stimmung sondern trafen mit ihren ihren Spitzen ins Elsass, nach Müllheim und ins Neuenburger Rathaus auch den Nerv des Publikums. Insgesamt ein famoses Programm mit Gesang, Tanz und tollen Kostümen und herausragenden Gastauftritten der Wuhrlochfrösche und des Turnvereins.

Anbei ein paar Eindrücke von den Glanzlichtern des Abends …

Zunftabend Neuenburg
„Wenn es Nacht wird in Neiburg, dann geh’n die Lichter aus und di ganzi Stadt isch ohni Strom“, sangen Prinzessin Spätburgunda vom Reggenhag (Elfriede Hüttlin) und Prinz Hudeli I. (Markus „Blechle“ Weber).
Zunftabend Neuenburg

Zunftabend Neuenburg
Tolle Kostüme und super Tanz: Beim Auftritt der „Wuhrlochfrösche“ unter dem Motto Titanic hat alles gepasst.
Zunftabend Neuenburg
Stimmungsmusik gepaart mit frechen Texten und Spitzen gegen die Stadtverwaltung: „Die Kroneraibrunzer“ trafen den Nerv des Publikums.
Zunftabend Neuenburg
Das Publikum klatschte begeistert mit …
Zunftabend Neuenburg
Gardetanz hält fit: Die reiferen Damen der Faltengarde haben es immer noch drauf.

Zunftabend Neuenburg
Katzenjammer mit dem Duo „Doppel D“ – Doris und Doris

Zunftabend Neuenburg
Einen sexy Auftritt zeigten die vier Jungs vom Turnverein – sehr zur Freude der Besucherinnen.

Zunftabend Neuenburg
Hoch her ging es beim Finale auf „Majas Blumenwiese“
Zunftabend Neuenburg
Die Hoffnungsgarde
Zunftabend Neuenburg
Einen Hauch von Karneval in Venedig zeigt die schnoogeeigene Tanzgruppe „Danza Passione“.

Mehr Bilder gibt’s in der Picasa Bildergalerie!