Markgräfler Gutedelcup 2013

Gutedel-Cup-Verleihung im Kurhaus in Badenweiler

Gutedel-Cup-Verleihung im Kurhaus in Badenweiler

Die besten Gutedel-Weine des Markgräflerlands aber auch aus dem Weinanbaugebiet Saale-Unstrut sowie der Schweiz wurden beim Gutedel-Cup 2013 in Badenweiler gekürt. Bei der 17. Auflage des Markgräfler Gutedelcups des Gutedel-Cups des Vereins Markgäfler Wein wurden rund 200 Gutedel-Weine, darunter knapp 170 aus dem Markgräflerlandin den drei Kategorien QbA trocken, Kabinett trocken sowie Edelsüße Weine (Spät- und Auslesen) zur Verkostung angestellt und durch eine 20-köpfige Jury bewertet.

Gutedel-Cup 2013

Bei der Preisverleihung (v.l.): Claudia Schlumberger-Bernhardt (Vorsitzende des Vereins Markgräfler Wein), die Badische Weinkönigin Katharina Zimmer, Kellermeister Philip Dahm (Erste Markgräfler Winzergenossenschaft Schliengen-Müllheim), Andreas Philipp (Winzerkeller Auggener Schäf), Friedhelm Maier (Weingut Lämmlin-Schindler, Mauchen) und die Markgräfler Weinprinzessin Aurelia Warther.

Traditionell wurden die Gutedel-Cup-Sieger im Kurhaus von Badenweiler von der Markgräfler Weinprinzessin und Schirmherrin des Gutedel-Cups, Aurelia Warther, gekürt. Charmant führte die Badische Weinprinzessin Katharina Zimmer gemeinsam mit dem Bereichsvorsitzenden des Markgräflerlandes, Ernst Nickel, durch das Programm.

Das Moderatorenpaar Ernst Nickel (v.l.), Bereichsvorsitzender des Markgräflerlands, und die Badische Weinkönigin Katharina Zimmer

Das Moderatorenpaar Ernst Nickel (v.l.), Bereichsvorsitzender des Markgräflerlands, und die Badische Weinkönigin Katharina Zimmer

Die Siegerweine können am heutigen Freitag, 26. April, ab 19 Uhr auf dem Müllheimer Weinmarkt verkostet werden.

Sängerin Sandy Williams unterhielt das Publikum im Bühnensaal des Kurhauses Badenweiler.

Sängerin Sandy Williams unterhielt das Publikum im Bühnensaal des Kurhauses Badenweiler.

Für die passende musikalische Umrahmung sorgte die New Yorker Jazz-Sängerin Sandy Williams mit ihrer bezaubernden Stimme, begleitet vom Pianisten Henry Uebel.

Platz QbA trocken Kabinett trocken Edelsüße Weine
1. 2012 Laufener Altenberg
Winzerkeller Auggener Schäf
2012 Mauchener Sonnenstück
Weingut Lämmlin-Schindler, Mauchen
2009 Schliengen Sonnenstück
Eiswein Barrique
Erste Markgräfler Winzergenossenschaft Schliengen-Müllheim
2. 2012 Ballrechen-Dottinger Castellberg
Weingut Wolfgang Löffler, Staufen-Wettelbrunn
2012 Ballrechen-Dottinger Castellberg
Weingut Wolfgang Löffler, Staufen-Wettelbrunn
2011 Auggener Schäf Eiswein
Winzerkeller Auggener Schäf

2011 Ballrechen-Dottinger Castellberg Trockenbeerenauslese
Weingut Wolfgang Löffler,
Staufen-Wettelbrunn

2009 Laufener Altenberg
Trockenbeerenauslese
Winzerkeller Auggener Schäf

3. 2012 Badenweiler Römergarten
Weinngut Wolfgang Schindler, Müllheim
2012 Ebringer Gutedel
Winzerhof Ebringen
Markgräfler Weinprinzessin Aurelia Warther

Die Schirmherrin des Gutedel-Cups: die Markgräfler Weinprinzessin Aurelia Warther

 Badische Weinkönigin Katharina Zimmer

Die Badische Weinkönigin Katharina Zimmer führte charmant durch den Abend.

Kellermeister Andreas Philipp vom Winzerkeller Auggener Schäf

Kellermeister Andreas Philipp vom Winzerkeller Auggener Schäf freute sich über den Sieg in der Kategorie Gutedel Qualitätswein (QbA) trocken mit einem 2012 Laufener Altenberg.

Kellermeister Friedhelm Maier vom Weingut Lämmlin-Schindler aus Mauchen

Kellermeister Friedhelm Maier vom Weingut Lämmlin-Schindler aus Mauchen hat nur einen Gutedel, einen 2012 Mauchener Sonnenstück Kabinett trocken, angestellt und gewann in der Kategorie Gutedel Kabinett trocken.

Kellermeister Philip Dahm von der ersten Markgräfler Winzergenossenschaft Schliengen-Müllheim

Kellermeister Philip Dahm von der ersten Markgräfler Winzergenossenschaft Schliengen-Müllheim freute sich über den Sieg in der Kategorie edelsüße Gutedel. Den ersten Preis erhielt ein 2009 Schliengener Sonnenstück Eiswein Barrique. Ein denkwürdiger Eiswein, der am 19. Dezember 2009 nach einem Temperatursturz von minus sechs auf minus zwölf Grad Celsius erst nachmittags um 15 Uhr geherbstet wurde.

Mehr Bilder in der Picasa Bildergalerie!

Advertisements

Über Alexander Anlicker

Freier Journalist und Pressefotograf unterwegs im südbadischen Raum, überwiegend im Markgräflerland sowie im benachbarten Elsass und der Nordwestschweiz Mein Anspruch ist eine kritische, faire und sachliche Berichterstattung.
Dieser Beitrag wurde unter Essen & Trinken, Fotografie, Nachrichten, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.