Kabarett mit Thomas Freitag

Thomas Freitag lümmelt sich als Marcel Reich-Ranicki auf dem Sofa.

Thomas Freitag lümmelt sich als Marcel Reich-Ranicki auf dem Sofa.

Ein Altmeister des deutschen Kabaretts war mit Thomas Freitag bei der Gutedelgesellschaft im Neuenburger Stadthaus zu Gast. „Nur das Beste“ heißt das aktuelle Programm von Thomas Freitag, der sich als bitterböser Satiriker und begnadeter Parodist erweist und das Beste aus fast 40 Jahren Kabarett-Bühne präsentiert.

Ein Malergitter muss als improvisierter Beichtstuhl hinhalten.

Ein Malergitter muss als improvisierter Beichtstuhl hinhalten.

Zu den Höhepunkten des Programms zählten die Parodie einstiger Politik-Granden. Die Szene mit Willi Brandt, Herbert Wehner und Franz Josef Strauss im Altersheim begeisterte das überwiegend ältere Publikum im Neuenburger Stadthaus.

Ein Altmeister des Kabaretts fernab von banaler Comedy: Tomas Freitag

Ein Altmeister des Kabaretts fernab von banaler Comedy: Tomas Freitag

Als krönender Abschluss des Programms lümmelte sich Freitag als Marcel Reich-Ranicki auf dem Sofa um mit der Liedzeile „Wir versaufen unsrer Oma ihr klein Häuschen“ in die Wirrungen der deutschen Grammatik abzutauchen.

Advertisements

Über Alexander Anlicker

Freier Journalist und Pressefotograf unterwegs im südbadischen Raum, überwiegend im Markgräflerland sowie im benachbarten Elsass und der Nordwestschweiz Mein Anspruch ist eine kritische, faire und sachliche Berichterstattung.
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.