Feldschlösschen Brauerei Rheinfelden/Schweiz

Felschlösschen

Felschlösschen

Vergangene Woche ging’s im Rahmen der Aktion „Der SÜDKURIER öffnet Türen“ mit Lesern zur Besichtigung der Feldschlösschen Brauerei im schweizerischen Rheinfelden. Das Sudhaus mit seinem Jugendstilambiente ist wirklich ein Schmuckstück. August Bush, ehemaliger Chef von Anheuser-Bush, der weltweit größten Brauerei mit Sitz im amerikanischen St. Louis, bezeichnete die Feldschlösschen-Brauerei sogar als „schönstes Sudhaus der Welt“.

Zum Zeitungsartikel im Südkurier.

Bildimpressionen:

Blick ins Sudhaus im Jugendstil-Ambiente

Blick ins Sudhaus im Jugendstil-Ambiente

Die Brauerei im H0-Format

Die Brauerei im H0-Format

Sudkessel mit Kupferverkleidung

Sudkessel mit Kupferverkleidung

Beieindruckende Maschinen - im Feldschlösschen kam schon früh eine Eismaschine zum Einsatz.

Beieindruckende Maschinen - im Feldschlösschen kam schon früh eine Eismaschine zum Einsatz.

Auch Brauereipferde werden für Werbezwecke gehalten.

Auch Brauereipferde werden für Werbezwecke gehalten.

Blick aufs Felschlösschen

Blick aufs Felschlösschen

Abfüllanlage

Abfüllanlage

Mit der Bahn eroberte die Brauerei den Schweizer Biermarkt.

Mit der Bahn eroberte die Brauerei den Schweizer Biermarkt.

Historische Reklameschilder

Historische Reklameschilder

Flaschenparade

Flaschenparade

Mehr Bilder in der Picasa Bildergalerie!

Siehe auch Lebensart im Markgräflerland

Advertisements

Über Alexander Anlicker

Freier Journalist und Pressefotograf unterwegs im südbadischen Raum, überwiegend im Markgräflerland sowie im benachbarten Elsass und der Nordwestschweiz Mein Anspruch ist eine kritische, faire und sachliche Berichterstattung.
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.