Fotografie

Spaziergänge in den Reben

Von Herbst im Markgräflerland

Der Altweibersommer ist – leider – vorbei. Trotzdem lud er vergangene Woche noch zum Spaziergang und zum Fotografieren in den Reben ein.

Advertisements
Fotografie, Nachrichten, Veranstaltungen

Trachten- und Brauchtumsumzug ist Höhepunkt des Auggener Winzerfestes

Von Winzerfestumzug

Es war die richtige Entscheidung den traditionellen Festumzug anlässlich des Auggener Winzerfestes durchzuführen, auch wenn bereits eine Woche zuvor in Müllheim der Landesfestumzug im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg stattfand.

Hunderte von Besuchern genossen bei strahlendem Sonnenschein den bunten Trachten- und Brauchtumsumzug. Insgesamt nahmen knapp 40 Gruppen mit fast 1000 Personen teil. Besonderes Glanzlicht war in diesem Jahr die erstmals durchgeführte Kutschenparade mit 15 Kutschen- und Pferdegespannen, die den Umzug anführte.

Fotografie, Heimattage, Veranstaltungen

Baden-Württemberg lacht

Von Baden-Württemberg lacht

„Baden-Württemberg lacht“, hieß es am Wochenende im Rahmen der baden-württembergischen Heimattage im Müllheimer Bürgerhaus und im Stadthaus in Neuenburg.

Für Unterhaltung sorgten Marlies Blume und Fräulein Müller (Heike Sauer und Ariane Müller), der Hochschwarzwälder Fidelius Waldvogel (Martin Wangler) sowie die A-Capella-Band „Die Fuenf“.

Fotografie, Heimattage, Nachrichten, Veranstaltungen

Landesfestumzug in Müllheim

 

Von Landesfestumzug

Der Landesfestumzug war der Höhepunkt der baden-württembergischen Heimattage im Markgräflerland. 78 Gruppen mit insgesamt 2500 Teilnehmern boten einen farbenfrohen und unterhaltsamen Umzug. Besonders Attraktiv wurde der diesjährige Umzug durch die vielen Festwagen, welche in den neun Heimattage-Gemeinden Müllheim, Neuenburg, Heitersheim, Sulzburg, Auggen, Badenweiler, Ballrechten-Dottingen, Buggingen und Eschbach entstanden sind.

Weitere Höhepunkte waren die Weltmeisterschaften im Fahnenhochwurf der Fahnenschwinger sowie die Kleinkunstabende unter dem Motto „Baden-Württemberg lacht“ in Müllheim und Neuenburg.

Schon nächste Woche steht ein nicht weniger farbenfroher Umzug anlässlich des Auggener Winzerfests auf dem Programm.

Fotografie, Heimattage

Einweihung des Markgräfler Römerweges

Von Römerweg

Der Markgräfler Römerweg ist eingeweiht. Er verbindet die Gemeinden Heitersheim, Müllheim und Badenweiler. Antike Sehenswürdigkeiten sind die „villa urbana“, ein herrschaftliches Hofgut, in Heitersheim, die Reste einer „villa rustica“, eines landwirtschaftlichen Betriebs, unter der Müllheimer Martinskirche sowie die Ruine der Heiltherme und der Standort eines Podiumtempels bei der evangelischen Kirche in Badenweiler.

In Müllheim lohnt zudem der Besuch des Markgräfler Museums. Hier sind auch Informationen zur „villa rustica“ auf dem Schlossacker bei Auggen zu finden.

Sehenswert war die Vorführung einer römischen Opferzeremonie durch die Mitglieder der 8. Legio Augusta, einer Interessengemeinschaft für experimentelle Archäologie und Geschichtsdarstellung aus Pliezhausen, im Innenhof des Markgräfler Museums.

Hier offerierten die Mitglieder des Museumsverein römische Speisen wie „Museta“ (Mostweinbrötchen) mit „Moretum“ (ein Brotaufstrich aus Schafskäse, Olivenöl und Kräutern) und verfeinert mit „Garum“ (eine würzige Fischsoße).